24/01/2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Verpackungsverwertung: GVM sieht Lizenzierungsgrad gefährdet

In Deutschland sind die den dualen Entsorgungssystemen im letzten Jahr gemeldeten Vertragsmengen erheblich zurückgegangen. Nach einer von der Arbeitsgemeinschaft Verpackung und Umwelt (AGVU, Berlin; www.agvu.de) beauftragten Studie, die die Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM, Wiesbaden; www.gvm-wiesbaden.de) vorgelegt hat, wird auch für 2011 eine weitere Erosion bei den lizenzierten Verkaufsverpackungen um bis zu 20 Prozent erwartet.

Auch bei den Kunststoffabfällen ist der Anteil nicht lizenzierter Verpackungen im letzten Jahr angestiegen - von rund 25 Prozent auf knapp 28 Prozent. Mengenmäßig lag die Unterlizenzierung bei Kunststoffen damit auf Basis der GVM-Zahlen bei 533.000 t.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...