30.11.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Versalis: Möglicher Verkauf beunruhigt Belegschaft

Der im Raum stehende Verkauf von mindestens 70 Prozent der Petrochemie- und Kunststoff-Gruppe Versalis (Mailand / Italien) durch den halbstaatlichen Mutterkonzern Eni (Rom / Italien; www.eni.it) hat zwischenzeitlich zu Warnstreiks an einigen italienischen Standorten des Unternehmens geführt. Ohne großen Erfolg bisher, aber die Gemüter der Beschäftigten sind nach jahrelangem Abbau und stetigem Auf und Ab der Hoffnungen zu aufgewühlt, um nicht wenigstens Zeichen des Unwillens und der Verunsicherung zu setzen.

Immer stärker verunsichert sind ohnehin die Bewohner der Stadt Brindisi und zunehmend auch die Arbeiter am dortigen Versalis-Standort. Insbesondere der Cracker bereitet anhaltend Sorgen. In der Anlage ist es am 24. November 2015 erneut zur Auslösung der Notfackel gekommen. Allein in diesem Monat war dies bereits die dritte Fackel-Aktivität.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...