03.08.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Vestas: Eine Windkraft-Fertigung in China wird geschlossen

Der dänische Windkraftspezialist Vestas (Aarhus / Dänemark; www.vestas.com) - nach eigenen Angaben Weltmarktführer im Windkraftgeschäft - schließt noch im Sommer die Fertigung im chinesischen Hohhot. Zur Begründung heißt es aus Aarhus, eine interne Analyse hätte ergeben, dass für die in China gefertigten 850 kW-Anlagen in den kommenden Jahren mit geringer Nachfrage zu rechnen sei.

Von der Schließung sind 300 bis 350 Mitarbeiter in China betroffen. Die Dänen rechnen mit Kosten in Höhe von 50 bis 100 Mio EUR, erhoffen sich aber durch die Maßnahme langfristig Einsparungen von jährlich 10 Mio EUR. Neben dem Standort Hohhot betreibt Vestas in China zwei Werke in Tianjin und Xuzhou und zwei Verwaltungseinheiten in Beijing und Shanghai mit rund 2.600 Angestellten.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...