31.03.2015

www.plasticker.de

Victrex: Lenorplastics übernimmt Vertrieb in der Schweiz und in Lichtenstein

Die Lenorplastics AG vertreibt ab April 2015 in der Schweiz und in Lichtenstein Hochleistungskunststoffe von Victrex, einem führenden Anbieter von Lösungen, die auf Polyaryletherketonen (PAEK) basieren. Lenorplastics mit Sitz im schweizerischen Aesch vertreibt ein breites Spektrum von Kunststoffen an Kunden aus unterschiedlichen Industrien.

Die beiden Unternehmen erwarten von der Zusammenarbeit in den zwei Ländern eine schnellere Durchdringung des Markts mit PAEK-Produkten. Aufgrund der außergewöhnlichen Eigenschaftskombination des Materials sollen Kunden bei anspruchsvollen Anwendungen gegenüber Standardkunststoffen Einsparungen bei Gewicht, Produktionszeiten oder den Gesamtkosten erzielen können.

"Unser erklärtes Ziel war es, mit Victrex zusammenzuarbeiten. Das herausragende Know-how und die technische Expertise des Unternehmens haben weltweit zu PAEK-basierten Lösungen in unterschiedlichsten Industrien geführt. Die leistungsstarken Hochleistungspolymere von Victrex ergänzen unser Portfolio optimal", erklärt Jwan Meier, Geschäftsführer der Lenorplastics AG.

"Lenorplastics hat neben entsprechendem Markt- und Technik-Know-how die nötige Vertriebsstärke und kennt in Schlüsselindustrien wie Automotive und Elektronik Bedarf und künftige Trends der Unternehmen in der Schweiz und in Lichtenstein. Das sind die richtigen Voraussetzungen, um unsere Produkte erfolgreich zu vertreiben und gemeinsam zu wachsen", kommentiert Rainer Müller, European Sales Manager von Victrex, die Partnerschaft.

Weitere News im plasticker