04.06.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Victrex: PEEK-Spezialist meldet stabilen Geschäftsgang

Für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2012/2013 (30.09.) hat der PEEK-Hersteller Victrex (Thornton Cleveleys / Großbritannien; www.victrex.com) einen Umsatz von 106,4 Mio GBP (124,4 Mio EUR) ausgewiesen. Das entspricht einer Verbesserung von 1 Prozent gegenüber H1 2012. Die Umsatzrendite blieb bei 67 Prozent. Chairman Anita Frew konnte trotz des leicht gesunkenen Vorsteuergewinns von 45,7 Mio GBP aufgrund geringerer Steuerbelastung ein kaum verändertes Nettoergebnis von 35,1 Mio GBP vermelden (H1 2012: 34,9 Mio GBP).

Die Tochtergesellschaft Invibio Biomaterial Solutions (www.invibio.com), die PEEK-Speziallösungen für die Medizinbranche anbietet, wies einen um 7 Prozent gefallenen Gewinn aus. Die verkaufte Menge PEEK wurde um 1 Prozent auf 1.392 t gesteigert. In den USA konnte Victrex mit 388 t rund 4 Prozent weniger absetzen als noch vor einem Jahr. Dafür stieg der europäische Anteil an der verkauften Menge um 8 Prozent auf 767 t. Der Anteil von Asien sank um 10 Prozent auf 237 t.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...