15.10.2013

www.plasticker.de

Victrex: PEEK für leichte und montageoptimierte Steckverbindungen im Flugzeugbau - Vortrag während der K 2013

Das US-amerikanische Unternehmen Amphenol PCD setzt für leichte und montageoptimierte Steckverbindungen im Flugzeugbau "Victrex PEEK" ein. Im Vergleich zum Vorgängerprodukt erzielen die neuen Steckverbindungen laut Victrex dabei eine Gewichtseinsparung von neun Prozent.

Zeitersparnis bei der Montage gilt als ein zentrales Verkaufsargument bei jeder neu entwickelten Komponente für den Flugzeugbau. "Im Laufe der Jahre hat uns Victrex bei der Entwicklung einer Reihe von Anwendungen technisch unterstützt. In gemeinsamer Arbeit ist es uns nun gelungen, mit Victrex PEEK-Polymer die nötige Freiheit und Flexibilität in der Verarbeitung zu erzielen, um Bauteile bei der Konstruktion und Fertigung des Erdanschlussmoduls zu vereinfachen und zusammenzuführen. Anstelle mehrerer Befestigungsklemmen aus Metall verwenden wir jetzt einen einteiligen Clip aus Victrex PEEK. Der Arbeitsablauf für die Montageteams wird so erheblich einfacher und effizienter", erklärt Tony Padula, Produktmanager bei Amphenol PCD.

"Mehrere Hundert elektrischer Anschlüsse an Bord eines Flugzeugs können zudem ein großes Potenzial für Kraftstoffeinsparungen bedeuten. Mit Hilfe unserer Polymere erzielt die Flugzeugindustrie erhebliche Gewichtseinsparungen, die zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch und weniger Kohlendioxidemissionen führen", erläutert Harald Hedderich, Aerospace Strategic Marketing Manager von Victrex Polymer Solutions.

Amphenol PCD hat die Zuverlässigkeit von Victrex PEEK-Polymeren unter verschiedenen Umgebungsbedingungen in der Luftfahrt getestet. "Wir haben den Werkstoff zum Beispiel für 1.000 Stunden 70 °C (158 °F) warmer Hydraulikflüssigkeit ausgesetzt und waren mit der Haltbarkeit sehr zufrieden. Der Beweis, dass Victrex PEEK auch solch harten Bedingungen standhält, hat uns veranlasst, diesen Werkstoff für unsere Entwicklungen zu spezifizieren", sagt Padula. Die Stecker aus dem Thermoplast seien korrosionsbeständig und verbessern, da sie elektrisch isolierend sind, zudem die elektrische Sicherheit. Dies sei bei Erdanschlussmodulen von größter Bedeutung, da sie zum Anschluss von wichtigen stromführenden Leitungen im Flugzeug dienen.

Über Amphenol PCD
Amphenol PCD gilt als einer der weltweit größten Hersteller von elektrotechnischen Verbindungslösungen für die militärische und zivile Luftfahrt sowie für industrielle Anwendungen. Das US-amerikanische Unternehmen entwickelt und fertigt eine breite Palette von Produkten wie Verbindungssysteme, Relaissockel, Klemmleisten, Rechteck- und Rundsteckverbinder sowie Kabelsätze. Mit Niederlassungen in Nordamerika und Asien liefert Amphenol PCD Produkte an OEMs auf der ganzen Welt. Amphenol PCD ist zertifiziert nach AS9100-C: 2009 und ISO 9001:2008.

Über Victrex
Victrex plc. mit Hauptsitz in Großbritannien gilt als weltweit führend im Hinblick auf Know-how und Herstellung von Polyaryletherketonen (PAEK), zu denen auch "Victrex" PEEK Polymer, "Aptiv" Folien, "Vicote" Beschichtungen und Victrex Pipes" zählen. Die gesamte Materialherstellung bei Victrex erfolgt gemäß der Victrex-Zertifizierung nach ISO 9001.

Vortrag während der K 2013
"Performance by Design: Converting Metal Parts to Highly Functional PEEK Components”
Design Chain@K-Konferenz, Messe Düsseldorf, CCD Süd
Montag, den 21. Oktober, ca.12:00 bis 13:20 Uhr

In seinem Vortrag wird Uwe Marburger, Victrex Market Developer, an einem Beispiel aus der Luftfahrtindustrie erläutern, wie Thermoplaste als Ersatz für Metalle Gewicht reduzieren und das Design von Komponenten und damit die Fertigung und Wartung vereinfachen können. In enger Zusammenarbeit mit dem Zulieferer wurde eine optimierte Klammer für elektrischen Leitungen und Kabel an Bord der Boeing 787 entwickelt, deren Verwendung letztlich laut Anbieter zu einer 30-prozentigen Reduzierung der Installationszeit führte.

Weitere Informationen: www.victrex.com, www.amphenolpcd.com

K 2013, 16.-23.10.2013, Düsseldorf, Halle 5, Stand A23

Weitere News im plasticker