15.07.2015

www.plasticker.de

Vinnolit: Geschäftsführer Dr. Josef Ertl geht in den Ruhestand

Der Vinnolit-Geschäftsführer Dr. Josef Ertl tritt zum 31. Oktober 2015 in den Ruhestand.

Dr. Ertl kam 1998 zu Vinnolit, wo er zunächst die Business Units Monomere und Thermoplaste leitete. Im Jahr 2001 wurde er als Managing Director und CEO in die Geschäftsführung berufen. Unter seiner Führung entwickelte sich Vinnolit zu einem weltweiten Markt- und Technologieführer bei PVC-Spezialitäten. Zuletzt hat er den Verkauf von Vinnolit an Westlake sowie die nachfolgende Integration des Unternehmens in die Westlake-Gruppe vorangetrieben (siehe auch plasticker-News vom 01.08.2014).

Sein großer persönlicher Einsatz und sein Führungsstil haben ihm Anerkennung, sowohl innerhalb von Vinnolit als auch in der europäischen PVC- und Kunststoff-Industrie, eingetragen, wo er sich unter anderem als Vorsitzender von VinylPlus, Vinyl 2010 und ECVM engagiert hat und amtierender Vorsitzender von PlasticsEurope Deutschland ist.

"Wir danken Dr. Ertl sehr herzlich für seine langjährige Tätigkeit und sein großes Engagement für Vinnolit, die PVC-Branche und seit Kurzem auch für Westlake. Während seiner Amtszeit hat er maßgeblich dazu beigetragen, Vinnolit zu dem Unternehmen zu formen, das wir heute kennen. Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft und einen langen und gesunden Ruhestand!", erklärt Albert Chao, President und CEO von Vinnolits Muttergesellschaft Westlake Chemical.

Über Vinnolit
Vinnolit, ein Unternehmen der Westlake Gruppe, gilt - mit einer Kapazität von 780.000 Jahrestonnen - als einer der führenden PVC-Rohstoffhersteller in Europa und als ein weltweiter Marktführer bei PVC-Spezialitäten.

Die nationalen und internationalen Aktivitäten des Unternehmens werden aus Ismaning bei München gesteuert. Produktionsstandorte sind in Burghausen, Gendorf, Knapsack, Köln, Schkopau und Hillhouse (UK). Mit ca. 1.400 Mitarbeitern erwirtschaftet Vinnolit einen Umsatz von rund 900 Mio. €. Geschäftsführer sind James Yuan Chao, Albert Yuan Chao, M. Steven Bender, Robert F. Buesinger und Dr. Josef Ertl.

Vinnolit produziert und vermarktet ein breit gefächertes PVC-Produktsortiment, das alle gängigen PVC-Anwendungen abdeckt, z.B. im Bausektor, in der Automobilindustrie oder in der Medizintechnik. Ob PVC für Fußböden, Tapeten, Fensterprofile, Rohre, Hartfolien, technische Beschichtungen, Kfz-Unterbodenschutz, Kabelummantelungen oder Infusionsbeutel, für alle Produktanforderungen verfügt Vinnolit über geeignete Lösungen.

Zugleich ist Vinnolit ein führender Hersteller und Lieferant für Zwischenprodukte wie Natronlauge, Vinylchlorid und Zinntetrachlorid, die für die Weiterverarbeitung in der chemischen Industrie und in vielen anderen Branchen benötigt werden.

Vinnolit beteiligt sich am Responsible-Care-Programm der chemischen Industrie zur kontinuierlichen Verbesserung von Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz und unterstützt VinylPlus, die freiwillige Selbstverpflichtung der europäischen PVC-Industrie zur nachhaltigen Entwicklung, als "Official Partner" finanziell, ideell und durch aktive Mitarbeit.

Weitere News im plasticker