17.06.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Volz: Nach Brand Ende der Notproduktion absehbar

Bei der Willy Volz PUR-Kunststoffverarbeitungs GmbH (Balingen-Frommern; www.volz-pur-gmbh.de) ist der Wiederaufbau in vollem Gange, nachdem ein Brand im vergangenen September die alte Produktionshalle zerstört hatte. Eine neu gebaute Halle ist bereits fertig, mit einer Fläche von 2.000 m² ist sie sogar größer als die alte. Im dritten Quartal soll die Produktion von PUR-Formteilen für die Automobilindustrie in der neuen Halle starten, die aktuelle Notproduktion endet dann. Bis Jahresende soll "alles wieder beim alten" sein, erklärt Geschäftsführer Thomas Volz.

Nicht ganz, denn die Produktion wird ausgeweitet. Wenn alle Maschinen installiert sind, stehen 15 Hochdruck-Misch- und Dosieranlagen zur Verfügung, und damit sogar 3 mehr als vor dem Brand. Gestiegen ist auch die Zahl der Mitarbeiter - nämlich von 55 auf 60 Beschäftigte.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...