26.05.2011

www.plasticker.de

WMK Plastics: Compoundierer restrukturiert Standorte

Nachdem die WMK Plastics GmbH im Jahr 2007 aus Platzmangel der Standort von Solingen nach Wuppertal verlegt hat, findet nach vier Jahren aus demselben Grund ein erneuter Umzug statt: zurück nach Solingen, in die Lüneschloßstraße, direkt neben Zwilling, teilt das Unternehmen mit.

Rund 30.000 m² stehen jetzt zur Verfügung. Die 5 Extruder laufen den weiteren Angaben zufolge auf Hochtouren, um das Volumen abbilden und die Lieferzeiten gewährleisten zu können. Nachdem 2010 gut 5.000 t produziert wurden, seien in Solingen durch die Anschaffung eines weiteren Extruders zur K 2010 (Siehe auch plasticker-News vom 2.11.2011) jetzt mehr als 7.000 t/a möglich.

Der Mahlbetrieb in Waldbröl wird aufgelöst und zieht mit seinen 8 Schneidmühlen in das Wuppertaler Werk.

Zu den bereits bestehenden 35 Mitarbeitern wird weiteres Personal für Lager und Betrieb sowie ein Versandleiter gesucht.

Über WMK Plastics
Die WMK Plastics GmbH compoundiert seit über 25 Jahren technische Kunststoffe wie u.a. PA 6, PA 66, PC/ABS-Blends, PBT und POM zu 1A-Neuwaren, Industriequalitäten und Regranulaten. Die Granulierung mit sämtlichen Additiven, das Einfärben in RAL und Sonderfarben sowie die Lohncompoundierung runden das Gesamtprogramm ab.