26.05.2014

www.plasticker.de

Wacker Chemie: Neue Vertriebspartner für Polymer- und Siliconprodukte in Zentral- und Osteuropa

Der Münchner Wacker-Konzern ordnet seine Vertriebsstrukturen für Silicon- und Polymerprodukte in Zentral- und Osteuropa neu. Im Rahmen einer regionalen Optimierung des Händlernetzwerks überträgt der Konzern die Distribution seiner Polymer- und Siliconprodukte auf die bereits für Wacker tätigen Unternehmen IMCD, Euro-Him-1, Hellermann, Radka, Revada und Variachem. Mit Wirkung zum 1. Juli 2014 wird der bisherige Distributor Brenntag CEE abgelöst.

Die Chemiehändler IMCD, Euro-Him-1, Hellermann, Radka, Revada und Variachem vertreiben bereits Wacker-Produkte aus dem Silicon- und Polymerportfolio des Konzerns in verschiedenen Regionen. Im Zuge der Neuordnung seiner Vertriebsstrukturen in Zentral- und Osteuropa baut Wacker die Zusammenarbeit mit den genannten Händlern nun weiter aus.

Mit über 3.000 Produkten gilt Wacker als einer der weltweit größten Hersteller von Siliconprodukten. Die Produktpalette reicht von siliconbasierten Ölen, Emulsionen, Harzen, Elastomeren und Dichtstoffen über Silane bis hin zu pyrogener bzw. hochdisperser Kieselsäure. Diese Produkte finden unter anderem in der Bau-, Chemie-, Kosmetik-, Textil-, Automobil-, Papier- und Elektronikindustrie Verwendung.

Wacker gilt als ein führender Hersteller hoch entwickelter Bindemittel und polymerer Additive auf der Basis von Polyvinylacetat und Vinylacetat-Copolymeren in Form von Dispersionspulvern, Dispersionen, Festharzen und Lösungen. Die Produkte werden für bauchemische Produkte, Farben, Klebstoffe, Lacke und Vliesstoffe sowie für Faserverbundwerkstoffe und Polymerwerkstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe verwendet.

Weitere News im plasticker