11.05.2012

www.plasticker.de

Wacker: Erweiterte Zusammenarbeit mit italienischem Siliconcompoundierer TSF

Der Münchner Chemiekonzern Wacker intensiviert seine Zusammenarbeit mit dem italienischen Siliconcompoundierer TSF s.r.l.. Eine entsprechende Vereinbarung haben beide Unternehmen vor kurzem unterzeichnet. TSF erhält hochwertige Siliconrohstoffe, um daraus anspruchsvolle Siliconkautschukmischungen, so genannte Siliconcompounds, für den italienischen Markt herzustellen. Die gebrauchsfertigen Produkte können unter eigenem Label und mit dem Zusatz "Based on ELASTOSIL®" vertrieben werden, teilt Wacker weiter mit. Hauptabnehmer für Siliconcompounds sind die Automobil-, Bau-, Elektronik-, Kabel- und Haushaltsindustrie.

Wacker arbeitet den Angaben zufolge bereits seit über zehn Jahren mit dem in der Provinz Brescia beheimateten Unternehmen zusammen. "TSF und Wacker passen sehr gut zusammen," sagte Dr. Bernd Pachaly, Leiter der Business Unit Engineering Silicones, bei der Vertragsunterzeichnung in München. "TSF gehört zu den führenden Compoundierern Italiens und besitzt, ähnlich wie Wacker, sehr viel Know-how auf diesem Gebiet." Bei der Herstellung so genannter Compounds werden üblicherweise Vernetzer, Farbe und andere Additive in die Kautschuk-Rohmasse eingearbeitet. Typische Anwendungsfelder reichen von Dichtungen im Automobil- und Haushaltsbereich über Kabelisolierungen bis zu Profilen für die Bauindustrie.

Die Herstellung von Compounds ist anspruchsvoll und verlangt entsprechend Erfahrung. "Unsere Kunden erwarten kurze Lieferzeiten, hohe Flexibilität und eine gleichbleibend hohe Qualität", betonte Pachaly. "In TSF haben wir einen erfahrenen Partner, der den Markt bestens kennt und das entsprechende Wissen und das technische Equipment für die Herstellung qualitativ hochwertiger Siliconkautschukmischungen besitzt. Auf diese Weise können wir den italienischen Markt noch besser und flexibler bedienen, als das bisher geschehen ist."

TSF-Geschäftsführer Giuseppe Rinascenti würdigte den Vertragsabschluss als wichtigen Meilenstein in der Zusammenarbeit mit dem Münchner Chemiekonzern. "Wacker gestattet uns die gezielte Herstellung hochwertiger Compounds für neue Industrieanwendungen und neue Märkte." Als besonderen Vertrauensbeweis wertete es Rinascenti, dass die bei TSF hergestellten Compounds künftig unter eigenem Label und mit dem Zusatz "Based on ELASTOSIL®" vertrieben werden dürfen. "Die Marke ELASTOSIL® steht für höchste Qualität und optimale Kundenzufriedenheit. Das ist ein hoher Anspruch, der selbstverständlich auch für unsere Compounds gilt."

Über TSF s.r.l.
Der 1984 gegründete Compounder TSF s.r.l. gilt als ein etablierter Hersteller von hochwertigen Siliconkautschukmischungen. Das Unternehmen beliefert Kunststoff- und Kautschukverarbeiter in der Automobil-, Haushaltswaren-, Medizintechnik-, Energie-und Elektroindustrie. Das in Adro (Provinz Brescia) beheimatete Unternehmen beschäftigt derzeit 53 Mitarbeiter sowie drei externe Berater. TSF befindet sich überwiegend in Familienbesitz und erzielte 2011 einen Jahresumsatz von rund 44 Mio. Euro. Sprecher der Familiengesellschaft ist Gian Pietro Manenti.