09.03.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Wavin: Hohe Rohstoffkosten drücken operativen Gewinn

Der Rohrhersteller Wavin (Zwolle / Niederlande; www.wavin.com), der derzeit von Mexichem (Tlalnepantla / Mexiko; www.mexichem.com.mx) übernommen wird, hat für das vergangene Jahr ein Umsatzwachstum von 7,8 Prozent auf 1,3 Mrd EUR berichtet. Insbesondere im ersten Halbjahr drückten hohe Rohstoffkosten auf die Margen. Das Ebitda ging 2011 um 5,9 Prozent auf 104 Mio EUR zurück.

Der Nettoertrag stieg binnen Jahresfrist zwar um mehr als das Doppelte auf 18 (2010: 7,1) Mio EUR, ohne Berücksichtigung von Sondereffekten relativierte sich der Anstieg aber auf 10,7 (8,9) Mio EUR. In den einzelnen Märkten verlief die Geschäftsentwicklung 2011 sehr unterschiedlich.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...