12.12.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Wavin: Management hält neue Offerte von Mexichem für zu niedrig

In dem Schachern um den Rohrhersteller Wavin (Zwolle / Niederlande; www.wavin.com) hat sich das Management des niederländischen Unternehmens auch gegen ein erhöhtes Angebot des Chemieunternehmens Mexichem (Tlalnepantla / Mexiko; www.mexichem.com.mx) ausgesprochen. Mexichem hatte die Offerte für Wavin von 8,50 auf 9 EUR je Aktie angehoben, woraus sich ein Kaufpreis von insgesamt 457 Mio EUR ergäbe.

Jedoch lenken erste Aktionäre offenbar bereits ein. Nach Angaben der Wirtschaftszeitung "Wall Street Journal" forderte Wavins Hauptaktionär Delta Lloyd das niederländische Unternehmen nun auf, trotz des zu niedrigen Preises eine Sorgfältigkeitsprüfung ("Due Dilligence") durch die Mexikaner zuzulassen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...