10/03/2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Wavin: Rohrhersteller meistert Umsatzeinbrüche

Kostenreduzierungen in der Größenordnung von mehr als 40 Mio EUR, tiefstehende PVC-Preise und ein leicht belebterer Markt in der zweiten Jahreshälfte haben das Krisenjahr 2009 für Wavin (Zwolle / Niederlande; www.wavin.com) gerade noch gerettet. Nachdem im ersten Halbjahr die Umsätze um 31 Prozent hinter 2008 zurückblieben, konnte der führende europäische Hersteller von Kunststoffrohren im zweiten Halbjahr mit Erlösen von 587,5 Mio EUR den Rückgang auf gut 21 Prozent reduzieren und zugleich ein positives Nettoergebnis von 9 (2008: 7,3) Mio EUR erzielen.


Somit steht für das Gesamtjahr mit einem Umsatz von 1,16 (1,58) Mrd EUR ein Minus von 26,7 Prozent zu Buche. Unter dem Strich blieb bei einem operativen Plus von 33 (83) Mio EUR das Nettoergebnis mit 1,8 (32,1) Mio EUR positiv.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...