10.09.2013

www.plasticker.de

Weeke: Neue Fräs- und Poliertechnologien zur Kunststoffbearbeitung

Die Weeke Bohrsysteme GmbH aus Herzebrock-Clarholz, ein Unternehmen der Homag Group, präsentiert auf der K 2013 mit der Weeke Vantage 100/480 eine neue CNC-Maschine auch für Einsteiger, für die Bearbeitung diverser Kunststoffe sowie Aluminium. Sie ist nach Anbieterangaben ideal geeignet für filigrane Fräsarbeiten, das optimierte Verschachteln und feinste Gravuren.

Die Stärken der Vantage 100/480 auf einen Blick:
13 Werkzeugwechselplätze für mehr Flexibilität
Filigrane Fräsarbeiten im Nestingverfahren
Hochglanz-Schlichtfräsungen mit Natur-Diamantschneide
Schneidarbeiten mit Schleppmesser für Grafik- und Display-Anwendungen
Optimiertes Verschachteln kleiner Werkstücke
Vielseitig einsetzbar etwa für thermoplastische Kunststoffe wie Acrylglas und POM (Polyoxymethylen)
Intelligentes Vakuumsystem ("Matrix-Pro") sorgt für festen Halt kleinster Werkstücke bei niedrigem Energieverbrauch (ecoPlus)
Das zweite Messe-Highlight von Weeke ist die Kantenpolierfräsmaschine ABP 155. Diese übernimmt die Finish-Bearbeitung gesägter oder vorgefräster Kanten und gibt ihnen den letzten Schliff. Hohe Bearbeitungsqualität ermöglicht dabei laut Anbieter der stabile Maschinenkörper aus "Sorb Tech" - ein patentierter, faserverstärkter Mineralwerkstoff, der sich durch extreme Belastbarkeit und schnelle Schwingungsdämpfung auszeichnet. Die intelligente Maschinensteuerung und das Werkzeugsystem aus dem Hause Euracryl sorgen zusammen für hohe Polierqualität.

Weitere Informationen: www.weeke.com

K 2013, 16.-23.10.2013, Düsseldorf, Halle 4, Stand A39

Weitere News im plasticker