09.02.2016

www.plasticker.de

Wefo-tec: Neues Kunststoffwerk in Frankfurt an der Oder in Planung

Die Wefo-tec Deutschland GmbH aus Zella-Mehlis in Thüringen will in den nächsten vier Jahren in Frankfurt an der Oder insgesamt ca. 25 Millionen Euro in den Bau eines neuen Kunststoffwerkes investieren.

In dem neuen Werk, das Zug um Zug aufgebaut werden soll, soll die gesamte Wertschöpfungskette von der Projektierung bis zur Produktion von Fertigprodukten, Teilen von Baugruppen sowie Werkzeugen abgebildet werden. Der Hauptsitz soll dann auch von Zella-Mehlis nach Frankfurt an der Oder verlagert werden. Insgesamt sollen 50 neue Arbeitsplätze entstehen.

Für den ersten Bauabschnitt wurde nun der Kaufvertrag für die ersten ca. 20.000 Quadratmeter unterzeichnet. Weitere ca. 20.000 Quadratmeter sollen im weiteren Projektverlauf erworben werden.

Die ersten neuen Maschinen sind nach Wefo-tec-Angaben bereits im Jahr 2015 bestellt worden.

Finanziell unterstützt wird das Vorhaben vom Land Brandenburg im Rahmen des Förderprogramms "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur".

Über die Wefo-tec Deutschland GmbH
Die Wefo-tec Deutschland GmbH ist bereits seit dem Jahr 1996 tätig im Engineering, Design und in der Produktentwicklung. Der Prototypenbau, die Herstellung von Kunststoffspritzgießformen und Druckgussformen, der Kunststoffspritzguss, der Mehrkomponentenspritzguss, die Elastomerverarbeitung, die Silikonverarbeitung, der Hybridspritzguss, Veredlungen und der Tampondruck (1-5 Farben) sowie die Montage von Systemen und diverse Schweißverfahren zählen hierbei zum Portfolio.

Geschäftsführer der Wefo-tec Deutschland GmbH sind Manfred Boguslawski und Frank Schollmayer.

Weitere News im plasticker