Konferenz 20.06.2017 | Berlin

Weg vom Erdöl – die Chemie braucht neue Rohstoffe

Auf dem Berliner Rohstoffgipfel diskutieren Repräsentanten aus Politik, Wissenschaft, Industrie und Gründerszene über langfristig nutzbare Alternativen zum Erdöl.

Medikamente, Farben, Kunststoffe: unzählige chemische Produkte, die das moderne Leben prägen, basieren auf Kohlenstoff. Dieser stammt noch überwiegend aus fossilen Quellen wie Erdöl. Doch deren Vorräte sind begrenzt, der Einsatz schadet dem Klima – eine Sackgasse.
Als nachhaltige Kohlenstoff-Quellen stehen Pflanzen und Kohlendioxid reichlich zur Verfügung. Wie werden daraus Innovationen? Welche Chancen liegen hier für den Standort Deutschland?
Auf dem Berliner Rohstoffgipfel diskutieren Repräsentanten aus Politik, Wissenschaft, Industrie und Gründerszene über langfristig nutzbare Alternativen zum Erdöl. Impulse dazu werden außerdem von einem Ideenwettbewerb mit Vertretern von Start-Ups erwartet.
Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein!

Weitere Informationen

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme ist kostenlos. Die Plätze sind limitiert – first come, first serve.

Termin:
20.06.2017 10:00 - 13:00

Veranstaltungsort:
Lichthof der TU Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:
Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler