13.02.2015

www.plasticker.de

Wegu Holding: Zhongding Sealing Parts strebt Übernahme an

Der chinesische Automobilzulieferer Zhongding Sealing Parts strebt die Übernahme des deutschen Kunststoffverarbeiters Wegu Holding an.

Laut bislang unbestätigten Medienberichten wollen die Chinesen für 100% der Wegu-Anteile einen Preis von 95 Mio. Euro zahlen. Eine endgültige Einigung über die Transaktion steht demnach allerdings noch aus. Als bisherige Gesellschafter von Wegu werden die Investmentgesellschaften DMB 1. Invest und Equitrust Beteiligungen sowie Geschäftsführer Horst Zimmermann genannt.

Die im hessischen Kassel ansässige Wegu Holding verarbeitet polymere und elastomere Werkstoffe zu Komponenten für die Automobilindustrie, die Produktpallete umfasst u.a. Abgasaufhängungen, Schwingungstilger, Lenkungsdurchführungen, Innenraumverkleidungen, Kotflügel und Schmutzfänger. Das Unternehmen beschäftigt in Kassel und im slowakischen Pata rund 260 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von 72,125 Mio. Euro.

Zhongding hat ihre Zentral in Ningguo in der südostchinesischen Provinz Anhui und gehört zu den führenden Automobilzulieferern in China. Zu den Kunden gehören u.a. Volkswagen, BMW, Ford und Toyota, der Jahresumsatz liegt bei etwa 1,3 Mrd. USD. In Deutschland hatte der chinesische Konzern bereits 2009 den Hydraulikleitungshersteller Schmitter und im vergangenen Jahr den Dichtungsspezialisten Kaco übernommen.

Weitere News im plasticker