17.11.2010

www.plasticker.de

Weima: Erfolgreiche Präsentation des neuen Spider-Shredders

Die WEIMA Maschinenbau GmbH stellte auf der K 2010 in Düsseldorf erstmals ihr neu entwickeltes, modulares Shreddersystem vom Typ Spider vor. Bereits direkt auf der Messe konnte der Maschinenbauer Verkaufsabschlüsse für die neuen Shredder aber auch für andere bewährte Produkte abschließen.

Jörg Töpfer, WEIMA-Vertriebsleiter: "Wir waren über die unerwartet hohe Anzahl von Anfragen insbesondere aus Deutschland überrascht. Darüber hinaus haben wir konkrete Anfragen aus der ganzen Welt in erstaunlich hoher Qualität erhalten. Auffällig war die hohe Anzahl von Besuchern aus Indien. Das Einsatzspektrum für unsere Zerkleinerer liegt dabei sowohl in der Aufbereitung von Produktionsabfällen als auch von Post-Consumern. Aufgrund der derart starken Nachfrage sind wir kurzfristig gezwungen, unsere Vertriebsmannschaft weiter zu verstärken. Insgesamt sind wir mit unserem K-Auftritt mehr als zufrieden."

Das neue Spider-System besteht aus zwei Modulen. Das Schneidsystem besteht aus einem Rotor, verschiedenen Messergrößen und -formen. Dazu werden optional drei verschiedene Andrücksysteme angeboten, je nach zu zerkleinerndem Material: Ein horizontaler Schieber - besonders geeignet für Hartkunststoffe -, eine bogenförmige Schwinge - besonders geeignet für Folien und Filamente - oder ein schräg stehender Schieber - besonders geeignet für Hohlkörper.