25.11.2011

www.plasticker.de

Weima: Zerkleinerungsspezialist feiert 25-Jähriges

Im Oktober 2011 feierte die Weima Maschinenbau GmbH in Ilsfeld mit einem großen Fest ihr 25-jähriges Bestehen. Höhepunkt der Feierlichkeiten war die Jubiläumsveranstaltung, zu der neben Mitarbeitern und deren Partnern auch Händler und Geschäftsfreunde eingeladen waren. Eigens dafür angereist waren auch Mitarbeiter aus Frankreich sowie dem Weima-Tochterunternehmen in den USA, welche mitunter erstmals zu Besuch beim Mutterunternehmen waren. Speziell für dieses Event hatte das Unternehmen passende Räumlichkeiten angemietet.

In der Kunststoffindustrie ist das Unternehmen im Verlauf der Jahre insbesondere bekannt geworden durch die anwendungsspezifische Entwicklung von universell einsetzbaren Einwellenzerkleineren. Diese werden vor allem eingesetzt von Kunststoff-Recyclern bzw. Kunststoffverarbeitern für die Vorzerkleinerung bzw. zweistufige Aufbereitung von Kunststoff-Reststoffen (Produktionsreste, Post-Consumer).

Der Firmengründer Peter Rössler zeichnete in seiner Eröffnungsrede die Entwicklung des Unternehmens nach: Begleitet durch zahlreiche historische Fotografien, beschrieb er die Entstehungsgeschichte und berichtete mit teils nachdenklichen aber auch sehr amüsanten Anekdoten von den wichtigen Meilensteinen. Sein aufrichtiger Dank galt den Mitarbeitern, welche, so Rössler, wichtigster Baustein des Unternehmenserfolges sind.

Gelungener Generationswechsel
Als "bestens gelungen" bezeichnete Peter Rössler, der sich langsam aus dem operativen Geschäft zurückziehen möchte, den Generationswechsel im Hause Weima. Mit Begeisterung erläuterte er, wie sein langjähriger Geschäftspartner, Martin Friz, mit kreativer Ideenvielfalt und innovativen Konzepten das Unternehmen in unterschiedlichen Bereichen neu strukturiert habe.

Martin Friz, der sich anschließend ebenfalls mit einer dankenden Ansprache an die Gäste wandte, versicherte seinem Partner und Mitarbeitern, dass er dafür Sorge tragen wolle, das traditionsreiche Unternehmen in eine erfolgversprechende Zukunft zu geleiten.

Abgerundet wurde der Abend durch ein mehrgängiges Festmenü sowie abwechslungsreiche Live-Musik, welche bis in die frühen Morgenstunden für perfekte Stimmung bei den Gästen sorgte.

Über Weima
Die Weima Maschinenbau GmbH baut seit 25 Jahren Zerkleinerungsmaschinen für ganz unterschiedliche Aufgabenstellungen, u.a. für Kunden der Kunststoff-, Holz- und Recyclingindustrie aus aller Welt. Das Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 170 Mitarbeiter und besitzt Vertriebsstandorte in Frankreich, Großbritannien, Amerika, Japan, Russland und mehr als 50 Vertretungen weltweit. Zum Produktionsprogramm gehören u.a. Einwellenzerkleinerer, Zwei- und Vierwellenzerkleinerer, Schneidmühlen, Brikettierpressen und -anlagen inkl. Zubehör.