10.04.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Weiss: Investitionen in die Gasinnendruck-Technik

Am Hauptsitz in Illertissen investiert das Spritzgießunternehmen Weiss Kunststoffverarbeitung (Illertissen; www.weiss-kunststoff.de) in die Verbesserung der Produkt-Oberflächenqualität durch die Nutzung der Gasinnendruck-Technik. Im Zuge dessen werden mehrere Spritzgießmaschinen in den kommenden Monaten mit entsprechenden Einheiten ausgerüstet, heißt es.

Beim Gasinnendruck-Verfahren wird während des Spritzgießens Stickstoff ins Formteil injiziert. "Für anspruchsvolle Bauteile ist die Gasinnendruck-Technik eine interessante Option", erklärt Stefan Martini, Projektingenieur bei Weiss. "Zum Beispiel eignet sich das Verfahren auch für kleine und große Teile mit unterschiedlichen Wandstärken, weil man durch den Gaskanal die Wandstärke angleichen kann."

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...