03.04.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Wellpappe: Steigende Kosten bedrängen die Hersteller

"Die zunehmende kleinteilige Direktbelieferung der Verbraucher über den Vertriebsweg E-Commerce wird weitere Impulse geben", freute sich Dr. Jan Klingele, Vorsitzender des Verbandes der Wellpappen-Industrie (VDW, Darmstadt; www.wellpappen-industrie.de) bei der Jahrespressekonferenz des Verbandes am 20. März 2014 in Frankfurt. Der private Konsum bleibe der Wachstumstreiber für das Verpackungsmaterial. Um 1,8 Prozent werde der Absatz in diesem Jahr zunehmen, so die Einschätzung des VDW. In absoluten Zahlen gemessen wurden im vergangenen Jahr 7,3 Mrd m² Wellpappe verbraucht, 120 Mio m² mehr als im Vorjahr.

Ähnlich wie bei Kunststoffprodukten entwickelte sich der Absatz von Wellpappe im Jahresverlauf zunehmend positiv. Die Ergebnisentwicklung der Branchenunternehmen aber sei eher bedenklich. Zwar sei beim Umsatz ein leichter Zuwachs erreicht worden, "vor dem Hintergrund der weiter gestiegenen Kosten betrachten wir diesen Wert jedoch kritisch", so der VDW-Vorsitzende. Die sich schließende Schere zwischen Kosten und Abgabepreisen bleibt eine große Herausforderung der Wellpappen-Branche.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...