11.12.2013

www.plasticker.de

Werit: Neue Paletten-Generation aus sortenreinem HDPE-Regenerat

Formbeständig, splitterfrei, wirtschaftlich und flexibel - so zeigt sich laut Werit Kunststoffwerke die neue Paletten-Generation der Produktreihe IKP, die aus recyceltem Kunststoff hergestellt wird. Die Option der branchenspezifischen Fertigung eröffne Handlungsspielraum und ermögliche die Erschließung verschiedener Anwendungsfelder - vom einfachen Handling bis zur komplexen Applikation auf moderne Förderanlagen.

Die Werit-Paletten überzeugen den weiteren Angaben zufolge mit einem robusten Kern, die bis zu sechs Versteifungsprofile gewährleisten demnach hohe Traglasten, die beispielsweise für eine Lagerung im Hochregal benötigt werden. Dabei runden beidseitige Anfahrtsschrägen sowie keine schöpfenden Ecken das Profil der neuen Paletten-Generation ab. Die Produkte gelten demzufolge als extrem haltbar und beständig.

Flexibilität im Detail
Die neue Produktreihe wird aus sortenreinem HDPE-Regenerat hergestellt und besteht aus Paletten im Euromaß von 1.200 x 800 x 150 mm sowie Paletten im Industriemaß von 1.200 x 1.000 x 150 mm. Dabei tragen die Paletten im Euromaß die Bezeichnung IKP1208, die Paletten im Industriemaß heißen IKP1213 für die 3-Kufen und IKP1215 für die 5-Kufen-Ausführung. Sämtliche Paletten sind ohne Außen- bzw. Antirutschkante verfügbar - mit 7 mm oder in Sonderausführung mit 22 mm.

Für Kunden aus der Automotive-, Elektro- oder chemischen Industrie produziert Werit Kunststoffwerke die neuen Palettentypen auch aus HDPE-Neuware, Polypropylen (PP) oder ESD-Material (Elektrostatic Discharge) und in Sonderfarben. So lassen sich je nach Materialeinsatz unterschiedliche Anforderungen wie Antistatik, Leitfähigkeit oder Hygiene besonders berücksichtigen.

Weitere Informationen: www.werit.eu


Weitere News im plasticker