22.02.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Williams: US-Anlagenbauer Fluor errichtet Propylen-Komplex in Kanada

Der Öl- und Gaskonzern Williams (Tulsa, Oklahoma / USA; www.williams.com) hat den Auftrag zum Bau einer neuen Propylen-Produktion in der kanadischen Provinz Alberta an den US-Anlagenbauer Fluor (Irving, Texas; www.fluor.com) erteilt. Das Projekt am bestehenden Standort von Williams in Redwater bei Edmonton beinhaltet die Propan-Dehydrierung (PDH) für Propylen in Polymerqualität (PGP). Fluor wird die vorläufigen Ingenieursdienstleistungen bereitstellen, um Propan in Propylen umzuwandeln. Das meiste des benötigten Propans wird von Williams' eigenen Anlagen in Redwater bereitgestellt.

Der geplante PDH-Komplex wird der erste in Kanada sein und rund 600 bis 800 Mio USD kosten. Als Abfallprodukte werden dort künftig auch Butan/Butylen und Ethan/Ethylen anfallen, meldet Williams. Details zum Zeitplan wurden noch nicht genannt.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...