13.10.2014

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Wipag nimmt Carbongranulat-Anlage in Betrieb

Die Technologie hierzu, bei der nach Angaben des Unternehmens ein thermoplastischer Kunststoff mit Carbonfasern versetzt und granuliert wird, wurde von ­Wipag selbst entwickelt. ­Quelle für die Fasern sind Beschnitte aus der Automobilproduktion. Die Verwendung von Fasern aus dem Produktionsprozess sowie von Sekundärfasern aus anderen Quellen ermöglicht dem Unternehmen eine kostengünstige Fertigung des Granulats.Fakuma: Halle B4, Stand 4202

www.gupta-verlag.de/kautschuk