09/02/2015

www.plasticker.de

Wipak: Gruppe baut neues Folienwerk im finnischen Nastola

Der Kunststofffolienhersteller Wipak errichtet an seinem südfinnischen Standort Nastola neue Anlagen zur Produktion von Hochbarrierefolien.

Laut Pressemitteilung des Unternehmens sollen in das Projekt insgesamt rund 20 Mio. Euro investiert werden. Vorgesehen ist die Produktion von modernen Hochbarrierefolien für den Bedarf der Lebensmittelindustrie und des Gesundheitswesens. Zu den geplanten Jahreskapazitäten wurden zunächst keine Angaben gemacht, auch ein Termin für die Inbetriebnahme der neuen Anlagen wurde nicht mitgeteilt.

Wipak-Vize Matti Rovamaa erklärt in der Aussendung: "Die neuen, modernen Produktionsanlagen sind ein wichtiger Schritt im Rahmen unserer kontinuierlichen Bemühungen, unseren Kunden immer attraktivere und nachhaltigere sowie anwenderfreundlichere Verpackungslösungen anzubieten und damit den Wachstumskurs der Wipak-Gruppe fortzusetzen."

Die zum finnischen Wihuri-Konzern gehörende Wipak verfügt über elf Produktionsstandorte in Finnland, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Polen, Großbritannien, Spanien und Italien mit zusammen rund 1.800 Beschäftigten. Der Jahresumsatz der Gruppe liegt bei etwa 500 Mio. Euro

Weitere News im plasticker