06.05.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Wipak: Verpackungshersteller schließt Werk im Kempten

Angesichts des starken Wettbewerbs- und Kostendrucks will die Wipak-Gruppe (Nastola / Finnland; www.wipak.com) das Werk in Kempten schließen. Die Kemptener Produktion - hauptsächlich flexobedruckte Verbundfolien - wird an andere Standorte verlagert, wie der Hersteller von Lebensmittel- und Medizinverpackungen mitteilt. Die Versorgung der Kunden bleibe ohne Einschränkung gesichert.

Von der Maßnahme betroffen sind 49 Mitarbeiter, wie eine Anfrage des Branchendienstes KI ergab. In Deutschland betreibt Wipak ein weiteres Werk in Walsrode, wo etwa 700 Mitarbeiter beschäftigt sind. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über drei Produktionsstandorte in Finnland sowie je ein Werk in Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Polen und Spanien.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...