23.07.2012

www.plasticker.de

Wirthwein: Ausbau der Reinraumfertigung bei Riegler

Wie die Wirthwein-Gruppe mitteilt, wurde kürzlich zur Kapazitätserweiterung für die Fertigung von Kunststoffkomponenten in den Bereichen Blutdialyse und Diagnostik bei der Wirthwein-Tochter Riegler GmbH & Co. KG am Standort Mühltal ein umfangreiches Paket von Arburg Spritzgießmaschinen beschafft. Die Wirthwein-Gruppe setzt nach eigenem Bekunden bereits seit vielen Jahren Spritzgießmaschinen der Firma Arburg ein.

Das Investitionsvolumen erstreckt sich den Angaben zufolge auf zehn neue Spritzgießmaschinen mit Schließkräften von 600kN bis 2500kN, davon sieben Hybridmaschinen der Baureihe Allrounder Hidrive und drei hydraulische Allrounder 630 S, die zur Reinraumfertigung genutzt werden. Die Hybridmaschinen bilden in Kombination mit einem gemeinsam entwickelten, vollautomatischen Entnahme- und Verpackungskonzeptes, hocheffiziente Fertigungszellen. Parallel zur Beschaffung der Maschinen erfolgt der Ausbau und die Inbetriebnahme eines weiteren Reinraums mit 1000 m² Fläche der Klasse 7 für die Spritzgießfertigung.

Damit will das Wirthwein-Tochterunternehmen in Mühltal, die Riegler GmbH & Co. KG, den Wachstumskurs fortsetzen.

Über Riegler
1946 gegründet und seit 2005 ein Tochterunternehmen der Wirthwein-Gruppe, gilt die Riegler GmbH & Co. KG als leistungsstarkes Unternehmen in der Kunststoffverarbeitung und Reinraumfertigung. Riegler sieht sich als innovativer Partner der medizintechnischen, pharmazeutischen, chemischen und kosmetischen Industrie. Das Leistungsangebot umfasst das gesamte Spektrum von der Entwicklung der Produktidee bis hin zum verkaufsfertigen Artikel. Das Unternehmen mit rund 240 Mitarbeitern stellt in Reinräumen der Klasse 7 (nach DIN EN ISO 14644-1) hochwertige Kunststoffprodukte für die oben genannten Bereiche her.

Über Wirthwein
Die Wirthwein AG gilt seit Jahrzehnten als führender Hersteller von hochqualitativen Kunststoffkomponenten aller Art mit Produktionsstätten in Europa, Asien und den USA. Mit Bembé Parkett und Winkler Design ist die Unternehmensgruppe außerdem im Bereich Innenausbau tätig. In weltweit 18 Unternehmen beschäftigt die Wirthwein-Gruppe über 2.300 Mitarbeiter in den Geschäftsfeldern Automotive, Bahn, Energie, Hausgeräte, Medizintechnik und Innenausbau. Das 1949 gegründete Familienunternehmen plant im Jahr 2012 einen Umsatz von rund 321 Mio. Euro.