22.04.2015

www.plasticker.de

Wittmann Battenfeld: "MacroPower Days 2015" präsentieren Großmaschinenbereich

Unter dem Motto "Power for the Future" präsentiert Wittmann Battenfeld am 22. und 23. April im Rahmen seiner MacroPower Days 2015 rund 500 geladenen Gästen aus dem Großmaschinenbereich seine MacroPower-Serie in Verbindung mit interessanten High-Tech-Verfahren und -Anwendungen. Anhand der Vernetzung von Maschinen, Automatisierung und Peripherie wird der Weg zur Umsetzung von Industrie 4.0 in der Wittmann Gruppe vorgestellt.

Mit ihrer ersten Maschine der MacroPower-Baureihe - gezeigt auf der K 2010 - ist Wittmann Battenfeld in die Reihe der Großmaschinenhersteller zurückgekehrt. Die MacroPower wurde in den darauf folgenden Jahren konsequent nach oben und unten erweitert und umfasst heute den Schließkraftbereich von 400 bis 1.600 Tonnen. Diese Maschine zeichnet sich laut Anbieter durch eine Reihe von Vorzügen aus, allem voran ihre kompakte Bauweise, den einfachen Werkzeugeinbau von der Seite, kurze Verriegelungs- und Durchlaufzeiten aufgrund des "Quicklock"-Systems, hohe Präzision und Modularität.

Um diese Baureihe bis 1.600 Tonnen am Standort in Kottingbrunn fertigen zu können, wurde 2013 eine Montagehalle für Großmaschinen errichtet. 2015 wurde die neue Halle bereits erweitert, um die Inhaus-Fertigung durch die Installation großer mechanischer Fertigungszentren auszubauen

Weitere News im plasticker