16.03.2011

www.plasticker.de

Wittmann Battenfeld: Vier weitere Spritzgießmaschinen an italienische Veggoplast

Der langjährige Wittmann Battenfeld Kunde Veggoplast mit Sitz in Volpiano, Turin, hat derzeit 28 Battenfeld Spritzgießmaschinen im Schließkraftbereich von 35 bis 350 t im Einsatz. 1985 wurde die erste Battenfeld-Maschine bei Veggoplast installiert. Im Februar dieses Jahres erhielt Wittmann Battenfeld von Veggo Plast einen Auftrag über vier weitere Maschinen.

Bei den von Veggoplast in Auftrag gegebenen Maschinen handelt es sich um Kniehebelmaschinen der TM-Baureihe mit einer Schließkraft von 110 t. Die Maschinen sind mit Wittmann Robotern W702 und MAS2-Mühlen ausgestattet. Darüber hinaus verfügen die Maschinen über die moderne UNILOG B6 Steuerung, die ein durchgängiges Steuerungs- und Bedienkonzept zur einfachen Handhabung der Spritzgießmaschinen inklusive aller integrierten Peripheriegeräte bietet. Diese unter Windows XP® laufende Steuerung macht die Einbindung der Maschinen in BDE-Systeme, aber vor allem die internetbasierte Serviceunterstützung sehr einfach, so der Anbieter.

Komponenten für die Automobilindustrie
Das vor mittlerweile mehr als 30 Jahren von Oscar Veggo gegründete Unternehmen Veggo Plast ist auf Just-in-Time Produktion von kritischen Komponenten für die Automobilindustrie, insbesondere von Befestigungselementen, spezialisiert. "Die fortschrittliche Planung der Maschinenkapazität, der effiziente Workflow und ein Höchstmaß an Kundenorientierung haben Veggoplast zu einem schnell wachsenden und zuverlässigen Partner der Automobilindustrie gemacht", so Oscar Veggo, Geschäftsführer von Veggoplast.

Die vom Unternehmen gefertigten Komponenten werden ausschließlich an Tier 1-Lieferanten von Fiat geliefert. Neben der Fertigung von Kunststoffteilen unterhält Veggoplast einen eigenen Werkzeugbau. Damit unterstützt Veggoplast seine Kunden von der Entwicklung über den Prototypenbau und die Bereitstellung von Testwerkzeugen bis hin zur Vorserienfertigung.