26/11/2012

www.plasticker.de

Wittmann Robot Systeme: Zweitausendster W818 Roboter für PP-Plastic

Am 6. November 2012 wurde in der Produktionshalle der Wittmann Kunststoffgeräte GmbH in Wien der zweitausendste W818 Roboter an die extra hierfür angereisten Vertreter des Kunden PP-Plastic übergeben. Diese beachtliche Stückzahl konnte nach Angaben des Maschinenbauers schon nach einer Serien-Produktionszeit von lediglich zwei Jahren erzielt werden.

Die PP-Plastic GmbH & Co. KG mit Sitz in Neukirchen/Pleiße in Sachsen wurde als Familienunternehmen im Jahr 1988 von Gustav und Tino Peuker gegründet. Das nach ISO 9001:2008 zertifizierte Unternehmen stellt Kunststoffteile sowohl im Spritzguss- als auch im Rotationsverfahren her und beschäftigt an seinem unweit von Zwickau gelegenen Produktionsstandort rund 90 Mitarbeiter.

Bei PP-Plastic sind 32 Spritzgießmaschinen mit Schließkräften von 15 bis 2.200 Tonnen im Einsatz. Die Gewichte der auf den Anlagen gefertigten Kunststoffteile reichen von 15 g bis 15 kg.

PP-Plastic ist besonders auf dem Gebiet der Floristik-Artikel tätig, beispielsweise in der Herstellung von Blumenübertöpfen, erzeugt aber auch Kennzeichenverstärker und eine Vielzahl weiterer Kunststoffprodukte. Nicht zuletzt konnte sich das Unternehmen als Zulieferer an die Automobilindustrie etablieren.

Sämtliche Spritzgießmaschinen des Unternehmens sind mit modernen Entnahmerobotern bestückt. Ab sofort wird eine dieser Verarbeitungsmaschinen vom W818 "Jubiläumsmodell" unterstützt, dem zweitausendsten Exemplar dieser Baureihe.

Über den Roboter W818
Der Roboter W818 von Wittmann wird zur Automatisierung an kleineren Spritzgießmaschinen eingesetzt. Er bewältigt ein maximales Handhabungsgewicht von 6 kg und zeichnet sich laut Anbieter durch eine kurze Entnahmezeit aus. Der Roboter ist in der Vertikalachse mit verrippten Aluminiumprofilen ausgestattet, um die bewegten Massen zu minimieren.

Weitere Informationen: www.wittmann-group.com, www.pp-plastic.com