11.02.2011

www.gupta-verlag.de/polyurethane

X-Rite mit neuer Software auf der European Coatings Show 2011

Zudem wird das Unternehmen zeigen, wie seine neue Familie von kontaktlosen und Mehrwinkel-Spektralfotometern, die tragbaren Farbmessgeräte Capsure, die Software X-ColorQC und weitere Produkte Anwender bei der Überwachung und Kontrolle von Farben und Beschichtungen in Produktions- und Anwendungsprozessen unterstützen."Nach der Einführung bahnbrechender Innovationen auf dem Gebiet der Farbmessung, wie von Capsure und der Spektralfotometer iVue und MA9X, erweitert X-Rite nun seine Lösungsangebote mit leistungsstarken neuen Tools für Architekturfarben", so Sonia Megert, X-Rite Vice President Market and Product Marketing.Zwei neue Softwarepakete für Architekturfarben
Ein Softwarepaket legt den Schwerpunkt auf das Abtönen von kundenspezifisch gemischten Architekturfarben während das andere Paket Profis und Einzelhandelskunden dabei unterstützt, sich genauer vorzustellen, wie die Farben und Lacke nach der Fertigstellung der Projekte aussehen. Beide Softwarepakete wurden für die problemlose Übernahme der mit Capsure ermittelten Farbdaten entwickelt und erhöhen die Vielseitigkeit des Farbmessgerätes, so das Unternehmen.Laut X-Rite können mit Capsure professionelle Maler, Raumausstatter, Heimwerker und Innenarchitekten bequem vor Ort die Farbe von Wänden, Teppichen und anderen Objekten mit strukturierter Oberfläche darstellen und messen sowie diese Farben anhand eines elektronischen Farbfächers mit Zehntausenden von Farbnuancen abstimmen.Das Unternehmen wird außerdem mit NetProfiler 3 die neueste Version seiner NetProfiler-Software vorstellen, die Hersteller von Farben und Beschichtungen zur Ferneinstellung und Zertifizierung der Leistungsparameter ihrer Spektralfotometer nutzen, um die Verwendung präziser und zuverlässiger Farbdaten in der gesamten Lieferkette zu gewährleisten.

www.gupta-verlag.de/polyurethane