09.08.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Ymos: Insolvenzverfahren über Automobilzulieferer eröffnet

Am 1. August 2011 eröffnete das Amtsgericht Idar-Oberstein das Insolvenzverfahren über die Automobilzuliefergruppe um die Hauptgesellschaft Ymos GmbH (Idar-Oberstein; www.ymos.de). Betroffen sind zudem fünf weitere deutsche Gesellschaften der Gruppe, mittelbar auch die Auslandstöchter in Polen und Bulgarien, mit insgesamt 780 Beschäftigen, 690 davon in Deutschland. Die Produktion wird derzeit fortgeführt.

Insolvenzverwalter RA Dr. Tobias Laub von der Kanzlei Laub & Pfeiffer (Idar-Oberstein; www.laub-pfeiffer.de) gab sich angesichts der "sehr guten Auftragslage" zuversichtlich, einen Investor für die Gruppe mit einem Umsatz von zuletzt 75 Mio EUR finden zu können.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...