25.03.2015

www.plasticker.de

Zahoransky: Gruppe mit starkem Wachstum

Der Umsatz der Zahoransky Group stieg im Jahr 2014 auf die neue Rekordmarke von knapp 81 Mio. Euro gegenüber 70 Mio. im Vorjahr. Mit einem Plus von 19 Prozent war der Auftragseingang 2014 mit 85 Mio. Euro der höchste der Unternehmensgeschichte, teilt das Unternehmen mit. Dies sei das Ergebnis einer kontinuierlichen Expansion in den insgesamt fünf Produktionsstätten weltweit. Die Strategie des Direktvertriebs in Auslandsmärkten habe sich sehr positiv entwickelt und werde weiterhin vorangetrieben. Nach den neuen bzw. umstrukturierten Niederlassungen in Japan und China wird demnach ab sofort der Vertrieb und Service in USA und Indien in Eigenregie geführt.

Die Zahoransky Group teilt sich in die drei Geschäftsbereiche Maschinenbau, Formenbau und Systemtechnik auf. Als einer der führenden Bürstenmaschinenhersteller weltweit mit Werken in Todtnau, Spanien und Indien verzeichnete dieser Bereich 2014 einen Zuwachs im Auftragseingang von 20 Prozent. Das Lieferprogramm reicht von Maschinen zur Herstellung kleiner Interdentalbürsten, über Mascara- und Haarbürsten für die Körperpflege, Besen, Handfeger, WC- und Spülbürsten für den Haushalt bis zu Walzenbürsten und anderer technischer Bürsten im Bereich der Industrie.

Auch im Formenbau wuchs in den beiden deutschen Werken in Freiburg (Breisgau) und Rothenkirchen (Sachsen) im abgelaufenen Geschäftsjahr der Umsatz um 20 Prozent

Weitere News im plasticker