20.10.2014

www.plasticker.de

Zahoransky: Neue SCPS-Light-Werkzeuge für Einkomponententeile ermöglichen zykluszeitneutrales Auslagern von Arbeitsschritten

Die Stärke der neuen SCPS-Light-Werkzeuge von der Zahoransky Formenbau GmbH liegt laut Hersteller im zykluszeitneutrale Auslagern von Arbeitsschritten außerhalb des Werkzeugs. Aufgrund ihrer besonderen Bauart seien die SCPS Light Spritzgießwerkzeuge zudem kaum größer als Standardformen und sollen so in jede Standard-Spritzgießmaschine passen.

Abgeleitet von den patentierten Mehrkomponenten-Paternoster-Werkzeugen hat Zahoransky Formenbau GmbH das SCPS Light System speziell für Einkomponententeile entwickelt. Mit dem System soll es möglich sein, außerhalb des Werkzeugs zykluszeitneutral Einlege-/Metallteile in Kassetten zu beladen und dem Spritzgießwerkzeug zuzuführen sowie die fertigen Spritzeile zu entnehmen. Anstelle von Montagearbeiten oder dem Einlegen von Metallteilen könne die externe Station auch zum Kühlen der Spritzteile genutzt werden. Durch das Auslagern von Arbeitsschritten außerhalb des Werkzeugs lasse sich die Zykluszeit beträchtlich reduzieren.

Eine Weiterentwicklung der SCPS Light Werkzeuge ist das SCPS Flex System. Diese Werkzeuge besitzen mehrere Stationen zum Auslagern von externen Arbeitsschritten. Dabei dient die erste Station zum Beispiel dem Einlegen von Metallteilen. Nach der Entnahme der Vorspritzlinge können diese in der zweiten Station über einen gesamten Maschinenzyklus gekühlt und eventuell weiter verarbeitet, beispielsweise bedruckt werden. Im nächsten Schritt werden die Teile fertig gespritzt, in Station drei verbracht und dort mit einem Roboter entnommen. Dieses modulare System soll sich durch weitere Stationen flexibel erweitern lassen.

Alle Bewegungen im Werkzeug erfolgen über Servoantriebe mit hoher Positioniergenauigkeit und frei von der Hydraulik der Spritzgießmaschine. Die integrierte, hauseigene Steuerungslösung macht die Werkzeuge unabhängig vom Maschinenablauf. Die Zahoransky Steuerung kommuniziert mit der Spritzgießmaschine über eine Euromap-Schnittstelle. Alle werkzeugabhängigen Befehle, einschließlich der Ansteuerung aller Servo-Achsen, erfolgen über die eigene Steuerung.


Weitere News im plasticker