21.10.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Zell-Metall: Halbzeuge werden teurer

Zum 15. November 2013 will der Halbzeughersteller Zell-Metall GmbH Engineering Plastics (Kaprun / Österreich; www.zellamid.com) die Preise für Halbzeuge aus technischen Thermoplasten und Hochleistungskunststoffen anheben. Im Einzelnen sollen Zellamid 202 (PA 6), 250 (PA 6.6), 900 (POM C) und 1400 (PET) jeweils um 0,22 EUR/kg teurer werden. Bei Zellamid 1000 (PEI) werden 1,50 EUR/kg, bei den Typen 1900 (PPS) und 2100 (PPSU) jeweils 2,00 EUR/kg mehr fällig. Den Vogel schießt Zellamid 1500 (PEEK) mit 5,00 EUR/kg ab.

Seit nunmehr 29 Monaten habe man die Preise durch Rationalisierungsmaßnahme stabil halten können. Nun seien die permanenten Kostenanstiege - unter anderem bei Personal, Energie, Rohstoffen, Transport, Öl, Gas und Wasser) - jedoch nicht mehr kompensierbar, heißt es zur Begründung aus Kaprun.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...