12.10.2015

www.plasticker.de

Zentraplast: Italienische Tochter verdoppelt Lagerkapazitäten

Deal Plast S.r.l., die italienische Tochtergesellschaft, die der Kunststoff-Recycler Zentraplast aus dem oberösterreichischen Langenstein zusammen mit einem Partner betreibt, hat ihre Lagerkapazitäten im nordostitalienischen Sacile von 1.500 qm auf 3.000 qm verdoppelt. Diese Kapazitätserweiterung ist nach Angaben des Unternehmens notwendig geworden, da trotz der schwierigen Rahmenbedingungen im italienischen Markt weitere Kunden gewonnen werden konnten. Deal Plast ist insbesondere in Italien als Handelshaus sowohl für Industrieabfälle als auch für Mahlgüter aktiv.

Zentraplast hat zudem seine Einkaufsaktivitäten in Polen durch die Kooperation mit einer Handelsvertretung intensiviert. Zentraplast kauft europaweit saubere und sortenreine Produktionsabfälle (PE, PP, PS, ABS, PA (6, 6.6, 11, 12), PC, POM, PBT, PET, SAN, ASA, PVC, PPO etc.) in unterschiedlichen Qualitäten sowie Mahlgüter, Regranulate und Restposten von Neuware an.

Zentraplast präsentiert sich auch in diesem Jahr auf der Fakuma in Friedrichshafen.

Weitere Informationen: www.zentraplast.at

Fakuma 2015, Friedrichshafen, 13.-17.10.2015, Halle A4, Stand 4130

Weitere News im plasticker