17.02.2012

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Zorge stärkt Gummiaktivitäten in Ungarn

Das Familienunternehmen hat im letzten Jahr in Maschinen zur Fertigung von Spritzgussteilen aus Gummi investiert und die Kapazität mit vertikalen Spritzgussmaschinen der Fa. Rimm erweitert. Laut Zorge folge diese Erweiterung früheren Investitionen aus den Jahren 2009 und 2010 und baue auf die Erfahrungen aus der Vergangenheit mit der Kaltkanaltechnik und Automatisierung mit der Zielsetzung, die Abhängigkeit von Materialkosten (Abfall) und Mitarbeiterkosten zu reduzieren und die Produktionskosten zu minimieren. Zorge betreibt Produktionsstätten in den Niederlanden und in Ungarn.

www.gupta-verlag.de/kautschuk