29.06.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Zulieferung: Kartellstrafe für Hersteller von Akkustikdämmungen

In dem im September 2013 eingeleiteten Verfahren wegen illegaler Preisabsprachen im Markt für Teppich- und Akustiksysteme sowie Kofferraumverkleidungen im Automobilbau hat das Bundeskartellamt (Bonn; www.bundeskartellamt.de) jetzt gegen fünf Unternehmen spürbare Bußgelder verhängt. Obwohl "alle Unternehmen bei der Aufklärung des Kartells mit dem Bundeskartellamt kooperiert" haben, was zu einer Ermäßigung der Bußgelder geführt hat, müssen insgesamt 75 Mio EUR bezahlt werden.

Betroffen von den Strafen sind laut Mitteilung der Wettbewerbshüter die Autoneum Germany GmbH (Roßdorf, www.autoneum.com), die Carcoustics International GmbH (Leverkusen; www.carcoustics.com), die Greiner Perfoam GmbH (Enns / Österreich; www.greiner-perfoam.com), die Ideal Automotive GmbH (Burgebrach, www.ideal-automotive.com) und die International Automotive Components Group GmbH (IAC, Düsseldorf; www.iac-group.com). Die Johann Borgers GmbH (Bocholt; www.borgers.de) habe aber als erstes mit dem Bundeskartellamt kooperiert, weshalb in Anwendung der Bonusregelung des Amtes kein Bußgeld verhängt wurde. Autoneum hat unterdessen mitgeteilt, man habe sich mit dem Amt auf eine Zahlung von 29,5 Mio EUR geeinigt.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...