21.10.2015

www.plasticker.de

aquabook: Neue, wiederverwendbare Wasserflasche im DIN A5 Format aus Copolyester "Tritan" von Eastman - Finanzierung über Crowdfunding

Felix Durst und David Ziegler, zwei junge Unternehmer aus München, haben eine Vision: Ihr "aquabook", eine clever designte Trinkflasche, soll ein Must-Have für alle werden, die viel unterwegs sind und ein klares Statement für nachhaltigen Konsum setzen möchten. Das aquabook ist eine Wasserflasche, die dank ihres DIN A5 Buchformats sehr gut in eine Laptoptasche oder einen Uni-Rucksack passt und dabei auch noch gut aussieht.

Das Projekt soll nun durch Crowdfunding ("Kickstarter") finanziert werden, die Kampagne startete am 12. Oktober 2015. Die Vision basiert nach Angaben der beiden Jungunternehmer auf einer sehr ernstzunehmenden Thematik: Nach wie vor erhöht sich der globale Verbrauch von Einwegflaschen jährlich um ganze 10 Prozent. Jahrzehntelang wurden die Konsumenten durch die Tricks der Getränkeindustrie dazu gebracht, abgefülltes Wasser zu kaufen, indem diese ihnen dank geschickter Marketingstrategien weismachten, es sei gesünder oder schmecke besser als normales Leitungswasser. Tatsächlich stammen jedoch bspw. 48 Prozent des verkauften abgefüllten Wassers in den USA ohnehin aus staatlichen Wasserquellen - sprich Leitungswasser - welches den Konsumenten rund 3.000 mal teurer verkauft wird. Hinzu kommt, dass für die Bereitstellung von Flaschenwasser im Gegensatz zu Leitungswasser ca. 2.000 mal mehr Energie benötigt wird und die Flaschen nach einmaligem Gebrauch meist sofort im Müll landen. Davon gelangen laut einer Studie des Umweltprogramms der Vereinten Nationen weltweit rund 80 Prozent über Flüsse in die Ozeane.

aquabook möchte dagegen halten und als wiederverwendbare Wasserflasche in ansprechendem Design zu umweltbewusstem Verhalten motivieren. Den Gründern war es dabei wichtig, dass ihre Ansprüche auch im Namen ihres Produkts reflektiert werden. So war die Verschmelzung des Begriffes Wasser, mit dem des Buches als Sinnbild für Wissen und Genialität, eine logische Schlussfolgerung. "Wir glauben, dass Bildung und ganz allgemein Wissen eine wichtige Grundlage ist, den Herausforderungen der heutigen Zeit gerecht zu werden. Und um die Gehirnaktivität aufrecht zu erhalten und zu unterstützen, ist eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Wasser ausschlaggebend. Studien haben gezeigt, dass Wassertrinken die Gehirnleistung sogar deutlich erhöht."

Das aquabook ist für smarte, aktive Menschen entworfen, die durch bewussten Konsum einen Beitrag leisten möchten. Die buchförmige Trinkflasche passt dabei gleichzeitig zu einem aktiven, arbeitsreichen Alltag und hilft, an langen Arbeitstagen im Büro oder in der Bibliothek, die Gehirnzellen mit ausreichend Wasser fit zu halten. Dank seiner schmalen Form passt das aquabook mühelos in jede Tasche und sieht dabei neben aller Pragmatik v.a. auch noch gut aus.

Das aquabook sowie auch der Deckel sollen in verschiedenen Farben erhältlich sein. So hat jeder die Möglichkeit, seine ganz persönliche Lieblingsfarbkombination zusammenzustellen. Darüber hinaus bieten die zwei jungen Unternehmer die Option, mit Hilfe eines hochentwickelten UV-Digital Druckverfahrens das aquabook durch ein Foto oder einen Namen zu personalisieren. Auf diese Weise wird es zu einem tollen, persönlichen Geschenk, oder für Firmen oder Vereine, zu einem besonderen Merchandise- und Werbeartikel.

Die Herstellung soll vollständig in Deutschland erfolgen. Die Flasche wird dabei durch Extrusionsblasformen aus dem hochwertigen Copolyester "Tritan" von Eastman Chemicals produziert werden, einem BPS- und BPA-freien und recyclebaren Kunststoff, der gewährleistet, dass das aquabook trotz seines leichten Gewichts extrem stabil ist. Zudem kann man es aufgrund seiner Temperaturresistenz für Heißgetränke verwenden. Dank einer speziellen Reinigungslösung werden hohe Hygienestandards geboten: Die aquabrush, eine eigens für das aquabook entworfene Bürste, ist separat erhältlich, ebenso wie Reinigungstabletten, die zu 100 Prozent biologisch abbaubar sein sollen. Der Verschluss wird durch Spritzgießen aus Polypropylen hergestellt.

Alle Produkte werden CO2-neutral verschickt. Um den CO2-Ausstoß weiter zu kompensieren, wird jeder aquabook Sendung ein Briefchen mit Baumsamen beigelegt, mit denen der aquabook Besitzer seinen ökologischen Fußabdruck zusätzlich reduzieren kann.

Unterstützung über Kickstarter
Unterstützer, sog. "Backer", erhalten bei erfolgreicher Finanzierung des Projektes als eine der Ersten das aquabook. Zudem sind sie Teil der Realisierung des Projektes und helfen somit den Gründern beim Aufbau ihres Unternehmens. Somit leisten die Backer einen Beitrag zur Existenzgründerlandschaft in Deutschland. Falls das Projekt nicht mindestens zu 100 Prozent finanziert wird, wird kein Geld an die Projektgründer ausbezahlt und der Beitrag der Backer nicht von Kreditkarte oder Bankkonto eingezogen.

Die Kampagne startete am 12.10.2015 für eine Dauer von 31 Tagen auf kickstarter.com.

Zusammenfassung:
DIN A5 Format: 148 x 210 x 35 mm / 5.8 x 8.3 x 1.4 inch
0.75l / 25oz
Gewicht: ca. 250 gr. / 8.8 oz.
100-Prozent recyclebar
Temperaturresistent
Bruchsicher
Spülmaschinenfest
BPS- und BPA-frei
Personalisierbar durch UV-Digital Printing Technologie
aquabook in fünf verschiedenen Farben erhältlich: clean lucent, bold blue, wild pink, fast green und dapper grey
Deckel in fünf verschiedenen Farben erhältlich: arctic white, pitch black, neon pink, neon orange und sparkling chrome
Umweltfreundliche Verpackung (recycelte Kartonbox, CO2-neutraler Versand)
100-Prozent produziert in Deutschland

Weitere News im plasticker