07.07.2015

www.plasticker.de

babyplast, Maschinenservice Schneider und SGM Service Reif: Open House zur Eröffnung des neuen gemeinsamen Standortes in Südbaden

Manchmal sind aller guten Dinge sind drei, zumindest aber gehen viele Dinge zu dritt leichter und man kann durch Kooperation untereinander gegenseitig profitieren. Von diesem Gedanken haben sich die drei Unternehmen leiten lassen, die Mitte Juni ihren neuen, gemeinsamen Standort in Herbolzheim bei Freiburg mit einer kleinen Hausmesse feierlich eröffnet haben:
Die deutsche Vertretung für die babyplast Spritzgießmaschinen aus Ostwestfalen, die bundesweit aktive Firma Maschinenservice Schneider & Söhne aus Essen und der bereits in der Region ansässige Dienstleister Spritzgießmaschinen-Service Reif teilen sich jetzt eine Halle und weitere Räumlichkeiten im Herbolzheimer Gewerbegebiet, welches nur zwei Autominuten von der A5 entfernt liegt. Während es für babyplast und Schneider darum geht, mit einem zusätzlichen Standort im Südwesten näher an den Kunden aus der Region zu sein, freut sich Michael Reif über mehr Platz, um künftig gebrauchte Spritzgießmaschinen besser reparieren und präsentieren zu können.


babyplast mit Vorführraum,Technikum und Service im Südwesten präsent
Für die Christmann Kunststofftechnik GmbH aus dem sauerländischen Kierspe als Vertretung für die Mikrospritzgießmaschinen von babyplast in Deutschland und der Schweiz ist "die Gegend zwischen Nordschwarzwald, Bodensee und Rhein eine der stärksten Regionen und diejenige mit dem höchsten Potential", wie Geschäftsführer Marc Tesche erläutert. So seien hier viele Spritzguss-Firmen ansässig, die technische Teile - und dabei auch Klein- und Kleinstteile - für die Abnehmerbranchen Automotive, Elektronik und insbesondere die Medizintechnik herstellen.
"Für diese Kunden wollen wir leichter und schneller erreichbar sein" so Tesche weiter. Dies gelte zum einen in vertrieblicher Hinsicht; so könne man Kunden jetzt vor der Haustür an Vorführmaschinen praktisch informieren und die Kunden könnten auch gleich eigene Werkzeuge zum Testen mitbringen.
Zum anderen will man vom Breisgau aus schnelleren Vor-Ort Service leisten, wobei man auch mit den beiden neuen Nachbarn kooperiert, die beide über Service-Mitarbeiter verfügen, die Erfahrung mit der Wartung und Reparaturen an den Kleinmaschinen sowie den Zusatz-Spritzaggregaten von babyplast haben.

Bei der Hausmesse führte Christmann Kunststofftechnik die babyplast in einer Produktionszelle mit einer Anwendung für Ultraleicht-Karabiner vor. Diese Karabiner aus POM wiegen nur 7g und wurden auf einem Prototypen-Werkzeug mit Kaltkanal in einer Zykluszeit von 25 Sekunden produziert.
Zusätzlich zeigten Herr Tesche und sein Team das neue, umfangreiche Programm an einbaufertigen Formaufbauten und Zubehör speziell für den Mikrospritzguss auf der babyplast, welches der Normalienhersteller Meusburger seit diesem Frühjahr erstmals anbietet (siehe plasticker-News vom 23.04.2015).


Maschinenservice Schneider: Dienstleistungen, Moretto-Vertretung und weitere Peripherie aus Essen jetzt auch im Breisgau
Wie für babyplast ist auch für den aus dem Ruhrgebiet stammenden Maschinenservice Schneider der Wunsch nach mehr Kundennähe ausschlaggebend für den Wunsch nach einem weiteren Standort im Südwesten. Dabei spielt auch eine wichtige Rolle, dass die Firma Schneider seit Oktober 2014 in ausgewählten Regionen Deutschlands, so auch in Baden, die Handelsvertretung des italienischen Peripheriegeräte-Spezialisten Moretto ist (siehe plasticker-News vom 03.03.2015).
Daher durfte auch der Show-Truck von Moretto, ein ferrariroter Sattelschlepper mit mobiler Ausstellung, nicht fehlen. Diese Ausstellung, in der Moretto seine aktuellen Einzelgeräte im Bereich Trocknung und Temperierung im Original präsentiert sowie größere Zentraltrocknungs- und Förderanlagen im 1:5-Modell zeigt, tourt seit Herbst 2014 ständig durch Europa. Nach Essen im März war nun Südbaden erstmals Station.

Der Standort in Herbolzheim ist zugleich Sitz eines neuen Anbieters von Spritzgießmaschinen namens GENTiS. Der Name leitet sich ab von "GermaN and Taiwanese Injection Solutions" und steht zugleich für das Geschäftsmodell: Die Gentis GmbH importiert Spritzgießmaschinen des taiwanesischen Herstellers OMC Ltd., die für den europäischen Markt technisch modifiziert und z.T. nachgerüstet werden. So erhalten die hydraulischen Maschinen, von denen neun Basismodelle im Schließkraftbereich von 500 bis 7.500 KN verfügbar sind, alle eine servomotorisch angetriebene Hydraulikpumpe und eine Steuerung von Keba. Den technischen Service für die Gentis-Maschinen soll in Deutschland Maschinenservice Schneider als Partnerunternehmen leisten.

Im Bereich Maschinenservice bietet die Firma Schneider seit 15 Jahren bundesweit technische Dienstleistungen für Spritzgießmaschinen fast aller Hersteller an, mit Schwerpunkt auf Maschinen von Engel und KraussMaffei, aber auch z.B. für die babyplast, erklärte Andreas Schneider, Inhaber des Familienunternehmens. Dabei sei es für kleinere Unternehmen sehr hilfreich, Synergien zu schaffen und Netzwerke gemeinsam zu nutzen, betonten Schneider und Tesche.

Dies gelte auch für den dritten Partner, SGM Service Reif aus Weisweil am Oberrhein, so Geschäftsführer Michael Reif. Zwar gebe es zwischen den beiden Service-Unternehmen auch Schnittmengen, aber trotzdem wenig Wettbewerb. Eher helfe man sich gegenseitig, die Kapazitäten besser auszulasten.


SGM Service Reif: Neben Maschinenservice und Greiferbau künftig auch Gebrauchtmaschinen mit Retrofit
Für die drei Kompetenzbereiche der Firma Reif, Service rund um die Spritzgießmaschine, Greifersysteme und Automation, bietet der neue Standort mehr Platz und die Möglichkeit, insbesondere im Bereich Automation komplette Systeme aufzubauen, zu testen und zu präsentieren. Beim Greiferbau setzt Reif die Greifer-Komponenten der Firma Gimatic, Bodelshausen, ein, die bei dem Open House ebenfalls ihre Systeme auf einem Informationsstand sowie live präsentierte: Das auf einer Gentis-Maschine (SP 110 mit 1080 KN Schließkraft) vor Ort produzierte Auto-Zubehörteil wurde mit einem Greifer von Gimatic entnommen.

Als Service-Dienstleister wartet, repariert und optimiert die Firma Reif Spritzgießmaschinen der meisten Hersteller, von der babyplast bis zur Großmaschine, mit Schwerpunkt bei Ferromatik-Maschinen.
Den zusätzlich gewonnen Platz möchte Reif dazu nutzen, künftig auch mehr Gebrauchtmaschinen überholen und anbieten zu können.


Bei der Hausmesse wurde bereits sichtbar, dass die von den beteiligten Firmen erhofften Synergien tatsächlich entstehen können. Viele der Besucher - zumeist bestehende Kunden eines der Partner - lernten tatsächlich erstmals die Produkte und Leistungen der jeweils anderen Nachbarn kennen. So könnte dieses Kooperationsmodell zur Expansion kleinerer Unternehmen neben Kostenvorteilen tatsächlich auch vertrieblichen Nutzen bringen.



Weitere News im plasticker