08.02.2012

www.plasticker.de

battenfeld-cincinnati: Markt für PE und PP Platten soll zum strategischen Wachstumsfeld ausgebaut werden

Bereits zum dritten Mal entschied sich ein Polyolefin Plattenhersteller kürzlich für den Kauf einer PE/PP-Plattenextrusionsanlage von battenfeld-cincinnati, teilt der Maschinenbauer mit. Das Highlight der jetzt in Betrieb genommenen Anlage ist den Angaben zufolge ein Glättwerk mit Walzenschnellwechselvorrichtung, welches dem Plattenhersteller eine höhere Flexibilität bringen soll.

Der Plattenhersteller ist auf die Herstellung von PE- und PP-Platten in einem Dickenbereich zwischen 1 und 15 mm spezialisiert, die hauptsächlich für Tiefziehanwendungen zum Einsatz kommen. So werden beispielsweise Radkästen oder andere Verkleidungsteile für die Automobilbranche, Sandkästen und Blumenbehälter für den Garten- und Freizeitbereich sowie Transporthilfen und technische Teile für die Verpackungsindustrie aus den Platten hergestellt. Für die Extrusion der Platten setzt der Kunststoffverarbeiter Extrusionslinien von battenfeld-cincinnati ein. Mit diesen werden Platten bis zu einer Breite von 1.700 mm, teilweise in mehrschichtiger Ausführung, hergestellt.

Schneller Walzenwechsel bringt Flexibilität bei Plattenherstellung
Die jüngste Anlage, die im Herbst 2011 installiert wurde, wurde von battenfeld-cincinnati auf Wunsch des Kunden mit einem speziellen Glättwerk für einen schnellen Walzenwechsel ausgerüstet. Dank des Walzenschnellwechselsystems kann den weiteren Angaben zufolge nun mit einer um die Hälfte verkürzten Wechselzeit im Vergleich zu herkömmlichen Systemen Produktumstellungen durchgeführt werden. Oberflächen, wie Mattierungen oder Ledernarbungen, sollen sich so deutlich effizienter herstellen lassen.

Wichtig bei der Plattenherstellung sei auch die Gewährleistung einer homogenen und schonenden Plastifizierung. Hierfür sorge in der Linie ein 120 mm Einschneckenextruder mit Barriereschnecke und Mischteil. Der Extruder 1-120-35B sei zudem mit Siebwechsler, Schmelzepumpe und Mischer ausgestattet. Die Linienleistung von 300-400 kg/h könne sowohl bei der Verarbeitung von Neuware, als auch bei 100% Rückware aus dem Thermoformprozess erreicht werden.

Neues Marktsegment erschließen
Der Markt für PE und PP Platten soll zu einem weiteren strategischen Wachstumsfeld innerhalb von battenfeld-cincinnati ausgebaut werden, nachdem hier über Jahrzehnte bereits Einzelaufträge wie im beschriebenen Fall erzielt werden konnten. In 2011 konnten bereits 3 Extrusionsanlagen für PE/PP Produkte in Betrieb genommen werden. Dieses Marktfeld soll das nun schon seit Jahren erfolgreiche Marktsegment der Thermoformfolien ergänzen und die Kernkompetenz Extruder und Glättwerk von battenfeld-cincinnati weiter ausbauen.