04.06.2010

www.plasticker.de

battenfeld-cincinnati: Neuer kompakter und flexibler Extruder für WPC Neueinsteiger

Anlässlich der diesjährigen AMI Wood Plastic Composites Conference, die im April mit 180 Besuchern aus 30 Ländern ihren Ruf als internationale Branchenplattform weltweit bereits zum siebten Mal untermauern konnte, präsentierte battenfeld-cincinnati ihren brandneuen Extruder für die WPC-Verarbeitung. Während der Vorführung im Technikum am Standort Wien wurde die fiberexK72 in einer Komplettlinie gezeigt, die ihre Flexibilität mit einem Inline-Materialwechsel unter Beweis stellte.

Dass das Interesse an Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffen, sog. Wood-Plastic Composites, weiterhin ungebrochen ist, belegen die aktuellen Marktzahlen: Jon Nash, Head of Strategic Research der Firma AMI Consulting (Bristol/UK) verwies im Rahmen der Konferenz in seinem Vortrag "Marktentwicklung für WPC" auf jährliche Wachstumsraten von 27 % in den Jahren 2005 bis 2009 in Europa. Bis 2013 rechnet AMI mit durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten von 17 %. Größtes Potential wird den Bereichen "Construction" und "Building Exteriors" zugeschrieben.

Modell für Neueinsteiger
Der von battenfeld-cincinnati vorgestellte brandneue Extruder wird als das ideale Modell für Neueinsteiger im Bereich der WPC-Extrusion angepriesen. Der breite Ausstoßbereich von 90 bis 275 kg/h des konischen Gegenläufers ermögliche es, eine Vielzahl an unterschiedlichen Profilen mit nur einer Maschine extrudieren zu können - eine Anforderung, die speziell von Neueinsteigern häufig gestellt werde. Der Extruder sei flexibel und gleichzeitig kompakt und eigne sich sowohl für die Verarbeitung von vorgemischten Compounds als auch für Agglomerate auf Basis von PVC, PE oder PP. Wartungsfreie Komponenten und eine energieeffiziente Ausführung hätten bei der Entwicklung dieser neuen Anlage im Vordergrund gestanden. Die fiberexK72 sei bereits in der Standardausführung mit einer geschlossenen Schneckenkerntemperierung, einer voll isolierten Verfahrenseinheit sowie AC Antrieb und leicht bedienbarem Vakuumaggregat mit Doppelfilter ausgestattet.

Während der Technikumsvorführung zeigte battenfeld-cincinnati die fiberexK72 in einer Komplettlinie, die ein Hohlkammer-Decking-Profil produzierte. Verarbeitet wurden zwei unterschiedliche WPC Compounds auf Basis PVC und PP. Dank der universell einsetzbaren Verfahrenseinheit, die perfekt auf die Anforderungen der WPC-Verarbeitung zugeschnitten sei, konnten beide Materialmischungen problemlos verarbeitet werden. Der Materialwechsel erfolgte ohne Produktionsunterbrechung, was die Flexibilität des neuen Extruders unter Beweis stellte.

Weitere Informationen: www.battenfeld-cincinnati.com