29.10.2014

www.plasticker.de

battenfeld-cincinnati: WPC-Branchentreff erwartet wieder internationale Resonanz - Live-Vorführung einer Produktionslinie

3.-5. November 2014, Wien, Österreich

Die von der britischen AMI, Bristol, organisierte Wood Plastic Composites Conference findet in Wien statt und battenfeld-cincinnati unterstützt wie auch in den letzten Jahren die internationale Veranstaltung als Hauptsponsor. Vom 3. bis 5. November treffen sich Experten aus durchschnittlich 30 Ländern, um über die jüngsten Entwicklungen, Märkte und Potentiale der Werkstoffgruppe zu diskutieren. Neben Fachvorträgen erwartet die Besucher eine Live-Vorführung im Technikum von battenfeld-cincinnati.

Obwohl das Interesse an Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffen, die sich aufgrund ihres günstigen Eigenschaftsprofils für viele Produkte im In- und Outdoor-Bereich eignen, ungebrochen ist, wird nur ein Bruchteil ihrer Potentiale ausgeschöpft. Immer wieder kommt es zu Verschiebungen auf den internationalen Märkten: so erlebt Europa derzeit eher eine Stagnation während der amerikanische Markt wieder mit 5 Prozent wächst und das Hauptwachstum in Asien stattfindet. Auch in Bezug auf die Produkte gibt es immer wieder Veränderungen. Der Trend von Hohl- und Vollprofilen für das Hauptprodukt Terrassendielen hält an, aus Gründen der Gewichtsreduktion werden geschäumte Vollprofile immer interessanter und WPC-Platten, die bei Möbeln und Außenanwendungen MDF-Platten ersetzen können, sind mehr und mehr gefragt.

All diese Trends und weitere Schlüsselfragen, wie Rohstoffbeschaffung und optimales Marketing, denen sich die Akteure der WPC-Branche heute stellen müssen, sind Gegenstand der AMI-Conference. In 15 Fachvorträgen widmen sich Experten aus Europa, China, Japan und den USA den Kernthemen, die im Anschluss diskutiert werden können.

Live-Vorführung einer Produktionslinie
Auch die Live-Vorführung einer Produktionslinie im battenfeld-cincinnati Technikum dient dem Informationsaustausch. Eine Ausstellung von Partnerfirmen entlang der gesamten WPC-Wertschöpfungskette, sowie eine Spezialpräsentation von zwei renommierten Deckingherstellern, runden die Vorführung ab. Auf der gezeigten Linie wird eine Bodendiele mit einer fiberEX93 bei einer Ausstoßleistung von bis zu 400 kg/h hergestellt. Als Pionier auf dem Gebiet der WPC-Verarbeitung verweist battenfeld-cincinnati auf sein enormes Maschinen- und Verarbeitungs-Know-how. Stetig werden die Extrusionskonzepte optimiert und an veränderte Anforderungen angepasst. Zu den jüngsten Neuentwicklungen gehört die laut Anbieter besonders wirtschaftlich arbeitende fiberEX93, mit der eine Vielzahl unterschiedlicher Rezepturen mit einer Plastifiziereinheit verarbeitbar sind, die komplette Nachfolgeeinheit fiberSTREAM, speziell für die WPC-Verarbeitung abgestimmt, sowie eine erstmals verkaufte Linie für die Kork-Extrusion.

Weitere Informationen:
www.amiplastics.com/events/event?Code=C574, www.battenfeld-cincinnati.com

Weitere News im plasticker