06.05.2013

www.plasticker.de

bvse: 16. Internationaler Altkunststofftag am 11./12. Juni - "Kunststoffrecycling verstehen"

Unter dem Motto "Kunststoffrecycling verstehen" findet am 11. und 12. Juni 2013 der 16. Internationale Altkunststofftag des bvse-Fachverbands Kunststoffrecycling in Bad Neuenahr statt. In diesem Jahr ist Großbritannien das Partnerland des zentralen Branchentreffens, das sich am ersten Veranstaltungstag in einem Workshop vorstellen wird. Hierbei stehen der Rechtsrahmen für das Kunststoffrecycling in Großbritannien sowie Beispiele für das Abfallmanagement, die Energiegewinnung aus Abfall sowie Innovationen für das Kunststoffrecycling im Mittelpunkt. "Der britische Recyclingsektor hat noch viel Potenzial und ist in Bewegung. Gerade in der letzten Zeit gab es dort interessante Ansätze für die getrennte Erfassung und das Recycling. Deshalb sind wir gespannt auf den Austausch mit den dortigen Experten", so Dr. Dirk Textor, Vorsitzender des bvse-Fachverbands Kunststoffrecycling.

In zwei weiteren parallelen Workshops haben die Teilnehmer der Konferenz die Möglichkeit, mit Branchenkennern und Experten über die Themen "Kunststoffrecycling und Kommune" sowie "Import und Export von Kunststoffen" zu diskutieren.

Nachhaltigkeit ist die Grundlage für Wachstum; das gilt insbesondere für die Recyclingindustrie. Der zweite Veranstaltungstag startet deshalb mit dem Keynote-Speaker Professor Dr. Christian Berg (Club of Rome Deutschland) der zum Thema "Nachhaltiges Wirtschaften und Wachstum" spricht. Auch an diesem Tag ist das Partnerland Großbritannien erneut präsent. Roger Baynham (British Plastics Federation) gibt einen Überblick über den britischen Weg des Kunststoffrecyclings. Aber auch die Perspektiven für das Kunststoffrecycling in Deutschland bewegen die Branche. Dies greift Dr. Helge Wendenburg (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit) in seinem Vortrag auf. Dr. Jürgen Bruder (Industrievereinigung Kunststoffverpackungen) trägt zum "Stellenwert des Kunststoffrecyclings" vor.

In der anschließenden Diskussion zum Thema "Kunststoffrecycling verstehen", moderiert von Hajo Friedrich, tauschen sich MinDirig Dr. Gottfried Jung (Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz), Dr. Michael Scriba (mtm plastics GmbH), Dr. Helge Wendenburg (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit), Stefan Schreiter (Duales System Deutschland GmbH) und Dr. Jürgen Bruder (Industrievereinigung Kunststoffverpackungen) sowie Roger Baynham (British Plastics Federation) über aktuelle Fragen, Perspektiven und die Notwendigkeit des Kunststoffrecyclings aus.

Die Veranstaltung wird simultan in Deutsch und Englisch übersetzt. Der traditionelle Grillabend am 11. Juni bietet wieder viele Gelegenheiten zum Netzwerken.

Programm, Anmeldung und Hotelreservierung finden sich auf der Tagungsseite zum Download.

Weitere Informationen: www.bvse.de

Weitere News im plasticker