16.07.2010

www.plasticker.de

bvse: Produktausstellung - Green Procurement und das Kunststoffrecycling

Das Thema der dritten Produktausstellung, die anlässlich des 13. Internationalen bvse-Altkunststofftages in Bad Neuenahr durchgeführt wurde, lautete "Green Procurement". Hierunter wird das "Grüne Beschaffungswesen" der öffentlichen Hand verstanden und zwar für Recyclingprodukte aus Kunststoffen. Vorbild für das Green Procurement & das Kunststoffrecycling sind die Aktionen, die zur Akzeptanz von Produkten aus Altpapier geführt haben. Mit dieser Ausstellung soll den öffentlich-rechtlichen Auftraggebern die Vielfalt der Recyclingprodukte aus Kunststoff aufgezeigt werden, die sich für den Hoch- und Tiefbau, im Straßenbau, bei Kinderspielplätzen oder im Wasserbau und Abwasserbereich eignen. Als Beispiele für den Baubereich sind Rasengitter, Bodenplatten, Rohre und Schächte zu nennen. Im Umweltbereich finden sich langlebige Buhnenpfähle, Lärmschutzwände, Bretter und Pfähle. Im Straßenverkehr sind Baken und Bauzaunfüße oder Warnkappen gebräuchlich. Im Privatbereich kennen wir Komposter, Schraubenboxen, Eimer und Beutel.

Eine Vielzahl von hochwertigen und nachhaltigen Produkten kann also unter der Verwendung der Recyclate hergestellt werden. Nur wenn der öffentlichen Hand bekannt ist, wo der Einsatz von Kunststoff-Recyclaten schon erfolgt bzw. wo er möglich ist, können beim Einkauf solche Produkte mit einbezogen werden. In einem Vortrag wurde gar die These aufgestellt, dass die Vorschriften für das Beschaffen im öffentlichen Bereich modifiziert werden müssen, weil durch bestehende Vorschriften der Einsatz der Recyclatprodukte verhindert bzw. ausgeschlossen wird.

Wie die letzten beiden Male gliederte sich die Ausstellung in zwei Teile: Zum einen war da der Außenbereich in dem Outdoor-Produkte gezeigt bzw. auch genutzt werden konnten. Hier fielen neben dem Spielgerät vor allem die Parkbankkombinationen auf. Zum anderen waren das im Innenbereich die Endprodukte. Hier stachen besonders die Paletten, die Autoteile (z.B. Luftfilter, Unterboden, Stoßdämpfereinsätze), der Komposter und die verschiedenfarbigen Müllsäcke ins Auge.

Für die Realisierung der Produktausstellung beauftragte der bvse das Ingenieurbüro Bosewitz, München. Im Rahmen des Vortrages "Produkte für das Green Procurement " präsentierte und erläuterte Dr.-Ing. Stefan Bosewitz dem Auditorium die Produkte der Kunststoff-Recycling-Ausstellung.

Weitere Informationen: www.bvse.de