21.10.2015

www.plasticker.de

bvse: Verband lobt Arbeitsentwurf für Wertstoffgesetz

"Es ist gut, dass ein Arbeitsentwurf für ein Wertstoffgesetz auf dem Tisch liegt. Wir wollen, dass das neue Wertstoffgesetz einen wichtigen Impuls für die Kreislaufwirtschaft gibt. Wir begrüßen deshalb ausdrücklich, die ambitionierten neuen Recyclingquoten. Insofern sind wir einen guten Schritt vorangekommen", erklärte Eric Rehbock, Hauptgeschäftsführer des bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung.

Erfreut zeigte sich der Hauptgeschäftsführer des Recyclingverbandes, dass der Arbeitsentwurf bei der Sammlung ein wettbewerblich organisiertes System vorsieht.

Der bvse setzt sich für einen fairen Marktzugang für die mittelständischen Unternehmen auf allen Wertschöpfungsebenen ein. Dabei müsse auch sichergestellt werden, dass die etablierten Strukturen der gewerblichen Sammlungen durch das Wertstoffgesetz nicht in Frage gestellt werden. Hier ist nach Ansicht des bvse noch einiges an Prüfungs- und Detailarbeit zu leisten.

"Es muss klar sein, dass alle Beteiligten die Grabenkämpfe einstellen und in einen konstruktiven Beratungsprozess einsteigen. Wir sehen durchaus auch noch relevante Kritikpunkte. Es muss jetzt gründlich und zielorientiert daran gearbeitet werden, ein gutes Gesetz auf den Weg zu bringen. Wir wollen den Gesetzgebungsprozess aber noch in dieser Legislaturperiode erfolgreich abschließen", betonte Eric Rehbock.

Weitere News im plasticker