29.04.2015

www.plasticker.de

gwk: Open House und Technologietag am neuen Standort in Meinerzhagen

Am 11. Juni 2015 lädt die gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH zum 1. Technologietag am neuen Standort in Meinerzhagen. Das Unternehmen erwartet mehr als 600 nationale und internationale Gäste, die bei einem Open House interessante Einblicke in das Innenleben des Spezialisten für Kühl- und Temperiertechnik erhalten sollen.

Neben vier Vortragsblöcken mit zahlreichen Beiträgen zu aktuellen gwk-Technologien und Entwicklungen können sich die Besucher auch auf einige Fachreferenten von namhaften externen Unternehmen freuen. Das Themenspektrum reicht dabei von technischen Aspekten der Kühl- und Temperiertechnik über Werkzeugauslegung und Energieeffizienz-Potenziale bis hin zu Produktionsoptimierung, Finanzierungskonzepten und Standortförderung.

Im neuen gwk-Technikum erwartet die Gäste eine Übersicht der aktuellen Temperier- und Kühllösungen. Demonstratoren, Grafiken und Musterteile bieten einen Überblick der aktuellen Geräte, mit denen Formteile mit exzellenten Oberflächen ohne sichtbare Bindenähte, Fließlinien und Einfallstellen hergestellt werden können. Darüber hinaus werden laut Veranstalter mit renommierten Partnern bei vier Live-Anwendungen Artikel mit unterschiedlichen Anforderungen produziert, die gwk-Systeme wie integrat vario, integrat evolution, integrat direct, integrat 40 und teco cs im Praxiseinsatz zeigen.

Überdies werden alle Temperiergeräte der teco-Baureihe von gwk auf einer modernen Präsentationsfläche ausgestellt. Das gesamte Technikum wird von einer Energie sparenden zentralen Kühlanlage versorgt, auch diese kann bei den Betriebsrundgängen besichtigt werden. Ausgewählte Partner erhalten zudem die Möglichkeit, sich in einer Ausstellung zu präsentieren und stehen den Besuchern für individuelle Fragen zur Verfügung.

Über das Vortrags- und Demonstrationsprogramm hinaus haben die Gäste die Möglichkeit, den neuen gwk-Standort kennenzulernen und mit den Experten des Unternehmens ins Gespräch zu kommen. Die 13 Hallen, in denen Battenfeld bis 2006 Spritzgießmaschinen produzierte, wurden seit Juni 2014 umfangreich modernisiert

Weitere News im plasticker