17.01.2013

www.plasticker.de

heat 11: Temperierspezialist baut Vertriebsnetz aus

heat 11, Spezialist für industrielle Prozesswärme, Wärmeübertragung und Energieumwandlung aus Bielefeld, baut sein weltweites Vertriebsnetz weiter aus. Nach Gründung der heat 11 (Shanghai) Co., Ltd. für den asiatischen Markt, verfügt das Unternehmen nunmehr auch über Vertriebspartner für die Märkte in Südamerika und der arabischen Halbinsel, teilt der Temperierspezialist mit.

Die ANKO Industry Service GmbH aus Hannover verfügt demnach seit 1993 über umfassende Expertise als Engineering- und Serviceunternehmen vor allem in der Öl- und Gasindustrie und vertritt heat 11 ab sofort in der Golfregion. Das Vertriebsbüro befindet sich in Dubai.

Die World Latin Business hat ihren Sitz in Lima, Peru, und ist seit vielen Jahren auf den lateinamerikanischen Märkten präsent. Das Unternehmen verweist auf seine umfassenden Erfahrungen im Bereich der Energieumwandlung aus Biomasse sowie verschiedener Anlagentechnik zur Bereitstellung von industrieller Prozesswärme.

"Mit unseren neuen Vertriebspartnern sowie unserer heat 11-Tochter in Shanghai werden wir nunmehr auch in den Wachstumsregionen in Südamerika sowie im Mittleren und Fernen Osten unsere besondere Beratungs- und Servicequalität anbieten können", so Dr. Dietmar Hunold, geschäftsführender Gesellschafter und verantwortlich für neue Märkte bei heat 11.

Wärmeträgeranlagen für die Kunststoff-Industrie
Die Wärmeträgeranlagen (Thermalölanlagen - Thermoöl-Heizanlagen) von heat 11 werden in der chemischen und petrochemischen bzw. der Kunststoff-Industrie u.a. in Polymerisationsanlagen, Polykondensationsanlagen, Polyesterfaser-Herstellung, Extrusion sowie zur Temperierung von Flachfolien-Kalandern, Beheizung von Beschichtungsanlagen und Temperierung von Spritzguss-Werkzeugen eingesetzt.