04.09.2013

iNOEX GmbH

iNOEX am neuen Standort Melle

Neubau in Melle

iNOEX Standortwechsel
Die Zukunft hat ein neues Gesicht


Das Traditionsunternehmen iNOEX ist Technologie- und Marktführer in einer Nische und entwickelt und produziert intelligente Sensorik, Mess- und Regelungstechnik sowie verfahrenstechnische Produkte für die Extrusionstechnik. Mit langjähriger Erfahrung und revolutionären Ideen entwickelt die iNOEX seit fast 30 Jahren Systeme und Lösungen, die präzise auf die spezifischen Anforderungen der Rohr-, Profil-, Kabel- und Folienextrusion abgestimmt sind. iNOEX-Systeme sind bei mittelständischen Unternehmen ebenso im Einsatz wie bei führenden multinationalen Konzernen – als Erstausrüstung sowie als Nachrüstung bei bestehenden Produktionsanlagen. Nicht zuletzt nutzen vor allem namhafte Extruderhersteller das Know-how und die Erfahrung der Firma und integrieren modernste Mess-, Steuer- und Regeltechnologien, um ihre eigenen Automatisierungskonzepte zu realisieren.


Gesellschafter und Geschäftsführung erwarten mittelfristig weiterhin gute Wachstumsperspektiven und hatten in diesem Zusammenhang ein umfassendes Investitionspaket mit dem Bau eines neuen Verwaltungs-, Produktions- und Technikumsgebäudes verabschiedet, das vorrangig die technische Leistungsfähigkeit der iNOEX im Segment Forschung & Entwicklung, Produktion sowie Labor- und Technikumsbetrieb weiter steigert. Dabei stehen der Produktionsprozess des Kunden und seine individuellen Anforderungen im Mittelpunkt, denn, so Arno Neumeister: “Wir entwickeln aus der Praxis für die Praxis. Das Heben von Wertschöpfungspotentialen in der Extrusion steht immer im Mittelpunkt unseres Handelns.“
Durch die Investition in den Standort Melle will das Unternehmen die Kostenführerschaft in einem wettbewerbsintensiven Markt weiter ausbauen. Dazu wurde unter anderem auch in KANBAN und Supermarket Systeme sowie in ein hoch modernes LeanLift Teilelager investiert.Um den hohen Ansprüchen der Kunden an Qualität und Effizienz gerecht zu werden, hat die iNOEX in den letzten Jahren die Aktivitäten mit Hochschulen, Instituten und strategischen Partnern intensiviert, um Innovationen und Technologien voranzutreiben. In der regionalen Nähe zur Hochschule Osnabrück liegt hierbei ein weiterer Standortvorteil von Melle für das Unternehmen.
Im Eingangsbereich fiel dem EXTRUSION-Team sofort ein Bild mit den typischen iNOEX Würfeln mit CHANGE und CHANCE auf, welches symbolisiert, dass durch den Wechsel nach Melle eine große CHANCE für das Unternehmen entstanden ist. Im gesamten Bürotrakt sind aus der Belegschaft heraus Abteilungsmottobilder
entstanden, die sehr eindrucksvoll die Abteilungsziele darstellen.
So kann man unter anderem im SERVICE "welcome", "customer first", "we care" finden. Dies unterstreicht die kundenorientierte Einstellung und Ausrichtung des gesamten Unternehmens.


An mehreren Stellen sind Kommunikationszentren mit modernen Küchen kombiniert worden, denn, so Arno Neumeister: „Innovationen scheitern häufig daran, dass »Kommunikation« nur als Anhängsel eines in sich geschlossenen linearen Entwicklungsprozesses begriffen wird, was den Erfolg neuer Ideen und Produkte unnötig erschwert. Aus diesem Grunde ist neben den Kommunikationszentren auch ein Innenhof entstanden, wo den Mitarbeitern die Gelegenheit der Kommunikation in einer angenehmen Umgebung gegeben wird.“
Seit 2002 bedient die iNOEX auch die Volumenmärkte USA und China mit eigenen Vertriebsfirmen in Lancaster und Peking. Diese starke internationale Orientierung des Unternehmens wird überall im neuen Gebäude sichtbar. So werden z.B. die Konferenz- und Besprechungsräume nach den einzelnen Standorten der Unternehmensgruppe genannt.
Nach einem Ausblick auf die K’13 antwortete Arno Neumeister: „Auch bei dieser K’ wird die iNOEX mit einer Reihe von Innovationen und einer absoluten Weltneuheit antreten, womit wir unserem Anspruch ‘THE FUTURE OF EXTRUSION’ langfristig gerecht werden.“